Manfred Stephan (Hrsg.)

Sintflut und Geologie

Schritte zu einer biblisch-urgeschichtlichen Geologie


Literatur

1  Natur- und Geowissenschaften, Wissenschaftsgeschichte und Wissenschaftstheorie

- A -

Abel O (1909)
Bau und Geschichte der Erde. Leipzig.
Agricola G (1546)
De Natura Fossilium. Handbuch der Mineralogie. Neuausgabe Wiesbaden 2006.
Agricola G (1556)
De Re Metallica Libri XII. Zwölf Bücher vom Berg- und Hüttenwesen. Neu herausgegeben von der Agricola-Gesellschaft. Berlin 1928. Nachdruck Fourierverlag o.J.
Aigner T (1977)
Schalenpflaster im Unteren Hauptmuschelkalk bei Crailsheim (Württ., Trias, mo1). Stratinomie, Ökologie, Sedimentologie. – Neues Jahrbuch für Geologie und Paläontologie, Abhandlungen, 153, 193-217.
Aigner T (1979)
Schill-Tempestite im Oberen Muschelkalk (Trias, SW-Deutschland). – Neues Jahrbuch für Geologie und Paläontologie, Abhandlungen, 157, 326-343.
Aigner T (1986)
Dynamische Stratigraphie des Hauptmuschelkalks im südwestdeutschen Becken. – Jahreshefte der Gesellschaft für Naturkunde in Württemberg, 141, 33-55.
Aigner T (1999)
Dynamische Stratigraphie des Oberen Muschelkalks am Beispiel Süddeutschlands. In: Hauschke N & Wilde V (Hg.) Trias. Mitteleuropa im frühen Erdmittelalter. München, 115-128.
Aigner T & Bachmann GH (1993)
Sequence Stratigraphy of the German Muschelkalk. In: Hagdorn, H & Seilacher A (Hg.) Muschelkalk. Schöntaler Symposium 1991. Sonderbände der Gesellschaft für Naturkunde in Württemberg, Bd. 2. Korb, 15-18.
Aigner T, Bachmann GH & Hagdorn H (1990)
Zyklische Stratigraphie und Ablagerungsbedingungen von Hauptmuschelkalk, Lettenkeuper und Gipskeuper. – Jahresberichte und Mitteilungen des oberrheinischen geologischen Vereins, N.F., 72, 125-143.
Alberts B, Hager H, Hilden HD, Klostermann J, Knapp G, Pelzing R, Prüfert J, Querfurth H, Schlimm W, Thiermann A, Wrede V, Knauff W & Reichmann C (1988)
Geologie am Niederrhein. Krefeld.
Alberti F v (1834)
Beitrag zu einer Monographie des Bunten Sandsteins, Muschelkalks und Keupers, und die Verbindung dieser Gebilde zu einer Formation. Stuttgart/Tübingen. Reprographischer Nachdruck, Ingelfingen 1998.
Agassiz L (1834)
Über das Alter der Glarner Schiefer-Formation, nach ihren Fisch-Resten. – Neues Jahrbuch für Mineralogie, Geognosie, Geologie und Petrefactenkunde, 1834, 301-306.
Austin SA (1991)
Mount St. Helens: A slide collection for educators. El Cajon, California.
Austin SA (1994)
The pre-Flood/Flood boundary: As defined in Grand Canon, Arizona ans Eastern Mojave Desert, California. – Proc. 3rd. Int. Conf. Creat., 37-47.
Austin SA (1994)
How was Grand Canyon eroded? In: Austin SA (ed.) Grand Canyon – Monument to catastrophe. Santee, California.
Austin SA (1994)
Grand Canyon. Santee, California.
Austin SA, Baumgardner JR, Humphreys DR, Snelling AA, Vardiman L & Wise K (1996)
Catastrophic Plate Tectonics: A Global Flood Model of Earth History. Slide Collection Version 1.2. Geology Eduction Materials. Santee, California.
Austin SA, Ernst M, Fritzsche T, Kotulla M & Wiskin R (1994)
Der Ausbruch des Mount St. Helens und seine Folgen. Dokumentationsbilder mit ausführlichen Erläuterungen. Baiersbronn.
Avanzini M & Wachtler M (1999)
Dolomiten. Reisen in die Urzeit. Bozen.

- B -

Bachmann GH, Stedingk K & Treu M (2006)
Martin Luther, Stätten der Reformation, Schlachtfelder der Glaubenskriege im geologischen Umfeld, 1. Teil. – Jahresberichte und Mitteilungen des oberrheinischen geologischen Vereins, N.F., 88, 175-196.
Bachmann GH (2008)
Kupferschiefer (Oberes Perm). In: Bachmann GH, Ehling B-C, Eichner R & Schwab M (Hg.) Geologie von Sachsen-Anhalt. Stuttgart, 329-330.
Bachmann GH & Brunner H (1998)
Nordwürttemberg. Stuttgart, Heilbronn und weitere Umgebung. – Sammlung geologischer Führer, Bd. 90. Berlin/Stuttgart.
Bantel G, Schweigert G, Nose M & Schulz H-M (1999)
Mikrofazies, Mikro- und Nannofossilien aus dem Nusplinger Plattenkalk (Ober-Kimmeridgium, Schwäbische Alb). – Stuttgarter Beiträge zur Naturkunde, B, 279.
Barrande J (1852)
Systéme Silurien du Centre de la Bohéme. Vol. I. Planches, Crustacés: Trilobites. – Reprint; Anhang mit heute gültigen Gattungsnamen von Prokop R & Turek V. Praha 1999.
Bartenstein H (1988)
Die antiken Erdpeche von Mesopotamien. – Natur und Museum, 118, 65-73.
Bartzsch K, Blumenstengel H & Weyer D (2008)
Oberdevon des Thüringischen Schiefergebirges. In: Weddige K (2008, Koord./Red.) Stratigraphie von Deutschland VIII. Devon. – Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften, H. 52, 59-87.
Bartzsch K, Hahne K & Weyer D (1998)
Der Hangenberg-Event (Devon/Karbon-Grenze) im Bohlen-Profil von Saalfeld (Thüringisches Schiefergebirge). – Abhandlungen und Berichte für Naturkunde (für 1997), 20. Magdeburg, 37-58.
Bailly F, Felix-Henningsen P, Klassen H & Stephan S (2000)
Synsedimentäre Paläo-Vertisole im Oberjura des westlichen Wiehengebirges. – Osnabrücker Naturwissenschaftliche Mitteilungen, 26, 15-46.
Baumhauer R (2006)
Geomorphologie. Geowissen kompakt. Darmstadt.
Becker RT & House MR (2000)
Devonian ammonoid zones and their correlation with established series and stage boundaries. – Courier Forschungsinstitut Senckenberg, 220, 113-151.
Behrens M (1972)
Schwermineralverteilungen und Sedimentstrukturen in den Lunzer Schichten (Karn, Trias, Österreich). – Jahrbuch der geologischen Bundesanstalt, 116, 51-83.
Beinroth FH (1965)
Zur Kenntnis des Gilgai-Reliefs. – Zeitschrift für Pflanzenernährung, Düngung, Bodenkunde, 111, 221-227.
Bender P, Lippert H-J & Nesbor H-D (1997)
Erläuterungen zur Geologischen Karte von Hessen 1:25.000. Blatt Nr. 5216 Oberscheld. 2. Aufl. Wiesbaden.
Berger H, Krenz O & Lapp M (2008)
Variszische tektometamorph-magmatische Entwicklung. In: Pälchen W & Walter H (Hg.) Geologie von Sachsen. Stuttgart, 162-188.
Bering D (1967)
Ein kondensiertes Oberdevon-Profil an der Haingrube im Kellerwald. – Neues Jahrbuch für Geologie und Paläontologie, Monatshefte, 1967(1), 195-201.
Beringer CC (1954)
Geschichte der Geologie und des Geologischen Weltbildes. Stuttgart.
Berthault G (2002)
Analysis of the main principles of stratigraphy on the basisd of experimental data. – Lithology and Mineral Resources, 37(5), 442-446.
Berthault G (2004)
Sedimentological Interpretation of the Tonto Group Stratigraphy (Grand Canon Colorado River). – Lithology and Mineral Resources, 39(5), 504-508.
Beus SS & Morales M (1990)
Grand Canyon Geology. New York/Oxford.
Beutler G (2005)
Lithostratigraphie. In: Stratigraphie von Deutschland IV. Keuper. – Courier Forschungsinstitut Senckenberg, 253, 65-84.
Beutler G (2008)
Keuper. In: Bachmann G, Ehling B-C, Eichner R & Schwab M (Hg.) Geologie von Sachsen-Anhalt. Stuttgart, 213-230.
Beutler G, Hauschke N & Nitsch E (1999)
Faziesentwicklung des Keupers im Germanischen Becken. In: Hauschke N & Wilde V (Hg.) Trias. München, 129-174.
Beutler G & Nitsch E (2005)
Paläogeographischer Überblick. In: Stratigraphie von Deutschland IV. Keuper. – Courier Forschungsinstitut Senckenberg, 253, 15-30.
Beutler G & Szulc J (1999)
Die paläogeographische Entwicklung des Germanischen Beckens in der Trias und die Verbindung zur Tethys. In: Hauschke N & Wilde V (Hg.) Trias. München, 71-80.
Beutler G & Tessin R (2005) Der Keuper im Norddeutschen Becken. In: Stratigraphie von Deutschland IV. Keuper. – Courier Forschungsinstitut Senckenberg, 253, 134-150.
Binder H (2001)
Dornröschenschlaf bei Mikroorganismen? – Studium Integrale Journal, 8, 51-55.
Bischoff G & Ziegler W (1957)
Die Conodontenchronologie des Mitteldevons und des tiefsten Oberdevons. – Abhandlungen des Hessischen Landesamtes für Bodenforschung, 22. Wiesbaden.
Blanckenhorn M (1914)
Syrien, Arabien und Mesopotamien. Handbuch der Regionalen Geologie, Bd. V, 4. Abt. Heidelberg.
Blei W (1981)
Erkenntniswege zur Erd- und Lebensgeschichte. Berlin.
Bloos G (2003)
Untergang und Überleben am Ende der Trias-Zeit. In: Hansch W (Hg.) Katastrophen in der Erdgeschichte. Museo, 19. Heilbronn, 128-143.
Boigk H (1960)
Nutzbare Ablagerungen: Erdöl – Erdgas – Asphaltit. In: Boigk H et al.: Zur Geologie des Emslandes. – Beihefte zum Geologischen Jahrbuch, Heft 37, 350-363.
Boigk H, Dietz K, Grahle H-O, Hoffmann K, Hollstein W, Kühne F, Richter W, Schneekloth H & Wager R, mit Beiträgen von Hiltermann H & von zur Mühlen W (1960)
Zur Geologie des Emslandes. – Beihefte zum Geologischen Jahrbuch, Heft 37.
Boldt K-W (1998)
Das Modell der restriktiven Flächenbildung – ein Ansatz zur Erfassung von Regeln der Landschaftsgenese im Bereich wechselnd widerständiger Sedimentgesteine. – Zeitschrift für Geomorphologie, N.F., 42(1), 21-37.
Bosellini A (1998)
Geologie der Dolomiten. Bozen.
Borger H (2000)
Mikromorphologie und Paläoenvironement. Die Mineralverwitterung als Zeugnis der cretazisch-tertiären Umwelt in Süddeutschland. – Relief • Boden • Paläoklima, Bd. 15. Berlin/Stuttgart.
Bowring SA & Erwin DH (1998)
A new look at evolutionary rates in deep time: Uniting paleontology and high-precision geochronology. GSA Today 8 (Nr. 9), 1-8.
Brand L (2008)
Wholistic Geology: Geology Before, During, and After the Biblical Flood. – Origins, 61, 7-34. www.grisda.org/origins/61007.pdf.
Brandt M (2006)
Wie alt ist die Menschheit? Baiersbronn.
Brandt M (2010)
Steinwerkzeuge im Tertiär – ein Widerspruch zu evolutionären Ursprungstheorien vom Menschen (im Druck).
Braun R & Königshof P (1997)
Trockenen Fußes durch ein Riff. In: Steininger FF & Maronde D (Hg.) Städte unter Wasser. – Kleine Senckenberg-Reihe, Nr. 24. Frankfurt/M., 77-84.
Bremer H (1965)
Musterböden in tropisch-subtropischen Gebieten und Frostmusterböden. – Zeitschrift für Geomorphologie, N.F., 9, 222-236.
Bremer H (1971)
Flüsse, Flächen- und Stufenbildung in den feuchten Tropen. – Würzburger Geographische Arbeiten, 35.
Bremer H (1989)
Allgemeine Geomorphologie. Berlin/Stuttgart.
Bremer H (2002)
Reliefgenerationen in den feuchten Tropen. – Petermanns Geographische Mitteilungen, 146(2), 26-33.
Bremer H (2003)
Morphogenese im Dekkan. – Relief • Boden • Paläoklima, Bd. 18. Berlin-Stuttgart, 279-511.
Bromley RG (1999)
Spurenfossilien. Berlin etc.
Brüggemann U (1998)
Beschleunigte Mikroevolution bei Guppys. – Studium Integrale Journal, 5, 38-39.
Buch L v (1839)
Über dem Jura in Deutschland. Berlin.
Buchholz P, Luppold FW, Wachendorf H & Zellmer H (2008)
Westliche Harzgeröder und Blankenburger Zone sowie die Südharz-„Mulde“. In: Weddige K (2008, Koord./Red.) Stratigraphie von Deutschland VIII. Devon. – Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften, H. 52, 507-517.
Buggisch W, Rabien A & Hühner G (1978)
Biostratigraphische Parallelisierung und Faziesvergleich von oberdevonischen Becken- und Schwellen-Profilen E Dillenburg. – Geologisches Jahrbuch Hessen, 106, 53-115.
Buggisch W & Walliser OH (2001)
Erdgeschichte als Klimageschichte. In: Huch M, Warnecke G & Germann K (Hg.) Klimazeugnisse der Erdgeschichte. Berlin etc., 17-49.
Burger K, Hess JC & Lippolt HJ (1997)
Tephrochronologie mit Kaolin-Kohletonsteinen: Mittel zur Korrelation paralischer und limnischer Ablagerungen des Oberkarbons. – Geologisches Jahrbuch, A 147, 3-39.
Busch P (1998)
Theoretische Grundlagen der Evolutionstheorie und ihr Verhältnis zum christlichen Schöpfungsglauben. In: Gutsche E, Hägele PC & Hafner H (Hg.) Zur Diskussion um Schöpfung und Evolution. Porta-Studien 6. 4. Aufl. Marburg, 485-493.
Busche D, Sarvati R & Siefker U (2002)
Kuh-e-Namak: Reliefgeschichte eines Salzdoms im abflusslosen zentraliranischen Hochland. – Petermanns Geographische Mitteilungen, 146, 68-77.
Busche D, Kempf J & Stengel I (2005)
Landschaftsformen der Erde. Darmstadt.

- C -

Cadbury D (2001)
Dinosaurierjäger. Reinbek bei Hamburg.
Cashman K, Pinkerton H & Stephenson J (1998)
Introduction to special section: Long lava flows. – J. Geophys. Res., 103, 27281-27289.
Chalmers AF (2001)
Wege der Wissenschaft. 4. Aufl. Berlin etc.
Chen J, Erdtmann B-D & Steiner M (1992)
Die unterkambrische Fossillagerstätte Chengjiang (China). – Fossilien, 9, 273-282.
Clausen C-D & Korn D (2008)
Höheres Mitteldevon und Oberdevon des nördlichen Rheinischen Schiefergebirges. In: Weddige K (2008, Koord./Red.) Stratigraphie von Deutschland VIII. Devon. – Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften, H. 52, 439-481.
Clausen C-D, Leuteritz K & Ziegler W, mit einem Beitrag von Korn D (1989)
Ausgewählte Profile an der Devon/Karbon-Grenze im Sauerland (Rheinisches Schiefergebirge). – Fortschritte in der Geologie von Rheinland und Westfalen, 35, 161-226.
Coffin HG (1983)
Erect floating stumps in Spirit Lake, Washington. – Geology, 11, 298-299.
Coffin HG (1987)
Sonar and scuba survey of a submerged allochthonous „forest“ in Spirit Lake, Washington. – Palaios, 2, 178-180.
Conway Morris S (1992)
Die Burgess Shale Fauna und die frühe Evolution der Tiere. – Biologie in unserer Zeit, 22, 256-263.
Courtillot VE (1990)
Die Kreide-Tertiär-Wende: verheerender Vulkanismus? – Spektrum der Wissenschaft, 12/1990, 60-69.

- D -

Damon PE, Shaffiqualla M & Scarborough RB (1978)
Revised chronology for critical stages in the evolution of the Lower Colorado River (abs.). – Geological Society of America, 10 (3), 101.
Darwin C (1859)
Die Entstehung der Arten durch natürliche Zuchtwahl. Engl. Originalausgabe 1859; angeführt nach der Übersetzung von C.W. Neumann, Universal-Bibliothek 3071. Stuttgart 1981.
Dawson MR, Marivaux L, Li C-k, Beard, KC & Métais G (2006)
Leonastes and the “Lazarus Effect” in Recent Mammals. – Science, 311, 1456-1458.
Darscheid E (1981)
Wurzelböden und Flözbasis in der rheinischen Braunkohle. – Fortschritte in der Geologie von Rheinland und Westfalen, 29, 165-175.
DEBRIV (12/2007)
Braunkohlenvorräte in Deutschland. Online Ressource des Deutsche Braunkohlen-Industrie-Verein e.V., DEBRIV. http://www.braunkohle.de/pages/grafiken.php?page=249
Demathieu G & Haubold H (1974)
Evolution und Lebensgemeinschaft terrestrischer Tetrapoden nach ihren Fährten in der Trias. – Freiberger Forschungshefte, C, 298, 51-72.
Deubel F (1929)
Erläuterungen zur Geologischen Karte von Preußen und benachbarten Ländern. Blatt Gräfenthal. 2. Aufl. Berlin.
Dierks T, Hulik G, Günther EC, Schiffer H-W & Dude C (2008)
Coal industry across Europe 2008. On-Line Ressource der European Association for Coal and Lignite, EURACOAL. http://www.euracoal.org/pages/medien.php?idpage=18
Dietl G & Schweigert G (1999)
Nusplinger Plattenkalk. – Stuttgarter Beiträge zur Naturkunde, C, 45. Stuttgart.
Dietl G & Schweigert G (2001)
Im Reich der Meerengel. München.
Dittrich D (1989)
Der Schilfsandstein als synsedimentär-tektonisch geprägtes Sediment – eine Umdeutung bisheriger Befunde. – Zeitschrift der deutschen geologischen Gesellschaft, 140, 295-310.
Dombrowski HJ (1960)
Balneologische Untersuchungen der Bad Nauheimer Quellen. – Zentralblatt für Bakteriologie, Parasitenkunde, Infektionskrankheiten und Hygiene, 178, 83-90.
Drost K & Kroner U (2003)
Franz Kossmat – Begründer der Zonengliederung des Variszikums. – Geologica Saxonica, 48/49, 13-18.

- E -

Eder W, Engel W & Uffenorde H (1969)
Stratigraphische und fazielle Gliederung des Quarzit-Zuges im Kellerwald (Mitteldevon bis Unterkarbon; Rheinisches Schiefergebirge). – Neues Jahrbuch für Geologie und Paläontologie, Abhandlungen, 133(3), 223-244.
Egli-Arm F (1998)
Schnelle Intrusion von Granitschmelzen durch Dikes. – Studium Integrale Journal, 5, 6-16.
Egli-Arm F (2001)
Durch neue Untersuchungen bestätigt: Granit-Plutone entstehen schnell. – Studium Integrale Journal, 8, 63-72.
Einsele G (1963)
Über die Art und Richtung der Sedimentation im klastischen rheinischen Oberdevon (Famenne). – Abhandlungen des Hessischen Landesamtes für Bodenforschung, 43. Wiesbaden.
Eldredge N (1994)
Wendezeiten des Lebens. Heidelberg etc.
Eliason S (2000)
Fossilien auf Gotland. Visby.
Elicki O (2003)
Das Kambrium. – Biologie in unserer Zeit, 33(6), 380-389.
Ellenberg J (2000)
Die Bildung oolithischer Eisenerze im thüringischen Ordovizium. – Geowissenschaftliche Mitteilungen von Thüringen, Beih. 9, 57-82.
Ellenberg J (2007)
Die Schmiedefeld-Formation im Südwesten des Schwarzburger Sattels. – In: Thüringischer Geologischer Verein (Hg.) Geologie des Altpaläozoikums am Südostrand des Schwarzburger Antiklinoriums (Thüringisches Schiefergebirge). Exkursionsführer. Jena, 11-13.
Emery D & Myers KJ (1996; eds.)
Sequence Stratigraphy. Oxford.
Engel H (1988)
Neue Erkenntnisse zum geologischen Werdegang des Saarkarbons. – Documenta Naturae, 44, 8-22.
Engelhardt W (2003)
Sonst und Jetzt – Friedrich August Quenstedt und die Erdwissenschaften an der Universität Tübingen. – Jahresberichte und Mitteilungen des oberrheinischen geologischen Vereins, N.F., 85, 359-378.
Engelhardt W & Hölder H (1977)
Mineralogie, Geologie und Paläontologie an der Universität Tübingen von den Anfängen bis zur Gegenwart. – Contubernium, Bd. 20. Tübingen.
Engelhardt W v & Zimmermann J (1982)
Theorie der Geowissenschaft. Paderborn etc.
Erben KH (1960)
Zur Analyse und Interpretation der Rheinischen und Herzynischen Magnafazies des Devons. – Symposium Silur/Devon-Grenze 1960. Stuttgart, 42-61.
Erdtmann B-D, Steiner M & Siegmund H (1994)
Entwicklungsgeschichte des höheren Lebens an der Wende vom Präkambrium zum Kambrium. – Aufschluß, 45, 26-35.
Ernst M & Stephan M (2007)
Rezente Hochflutsedimente der Müglitz südlich Dresden (Erzgebirge, Sachsen) im Vergleich mit Sandsteinbänken der Erdgeschichte. – Jahresberichte und Mitteilungen des oberrheinischen geologischen Vereins, N.F., 89, 11-35.
Ernst W (2003)
Jura. In: Seidel G (Hg.) Geologie von Thüringen. Stuttgart, 392-399.
ESA (2003)
Envisat focusses on carbonrich peat swamp forest fires. On-Line Ressource der European Space Agency, ESA
Estrada S, Heuse T & Schulz E (1994)
Zur regionalgeologischen Interpretation kambro-ordovizischer Schichten an der Nordwest-Flanke des Schwarzburger Antiklinoriums, Thüringen. – Zeitschrift für geologische Wissenschaften, 22(5), 537-553.
Etzold A & Schweizer V (2005)
Der Keuper in Baden-Württemberg. In: Stratigraphie von Deutschland IV. Keuper. – Courier Forschungsinstitut Senckenberg, 253, 214-258.

- F -

Falk F & Wiefel H (2003)
Ordovizium. In: Seidel G (Hg.) Geologie von Thüringen. 2. Aufl. Stuttgart, 108-129.
Felix-Henningsen P (1990)
Die mesozoisch-tertiäre Verwitterungsdecke (MTV) im Rheinischen Schiefergebirge. – Relief • Boden • Paläoklima, Bd. 6. Berlin-Stuttgart.
Feyerabend P (1980)
Erkenntnis für freie Menschen. Edition Suhrkamp NF, Bd. 11. Frankfurt/M.
Feyerabend P (1983)
Wider den Methodenzwang. 2. Aufl. Frankfurt/M.
Fleming RF (1994)
Cretaceous pollen in Pliocene rocks: Implications for climate in the southwestern United States. – Geology, 22, 787-790.
Flick H (2010)
Lahn-Dill-Gebiet. – Streifzüge durch die Erdgeschichte. Wiebelsheim.
Flick H, Kraatz R & Pöschl W (1978)
Wurzelhorizont und Pflanzenfossilien aus dem Lettenkeuper bei Kupferzell (Württemberg). – Aufschluß, 29, 193-204.
Fortey R (2002)
Trilobiten! München.
Fraas O (1850)
Versuch einer Vergleichung des schwäbischen Jura mit dem französischen und englischen. – Jahreshefte des Vereins für vaterländische Naturkunde Württemberg, 5, 1-57.
Franke W (1984)
Variszischer Deckenbau im Raume der Münchberger Gneismasse – abgeleitet aus der Fazies, Deformation und Metamorphose im umgebenden Paläozoikum. – Geotektonische Forschungen, 68, 1-253.
Fredrickson JK & Onstott TC (1996)
Leben im Tiefengestein. – Spektrum der Wissenschaft, 12/1996, 66-71.
Freyberg B v (1932)
Die geologische Erforschung Thüringens in älterer Zeit. Berlin.
Frisch W & Meschede M (2007)
Plattentektonik. 2. Aufl. Darmstadt.
Fritzsche T (1995)
Die Ausbrüche des Mt. St. Helens und die Folgen. – Studium Integrale Journal, 2, 3-10.
Fritzsche T (1995)
Das neue Bild von der Ozeankruste. – Studium Integrale Journal, 2, 51-57.
Fritzsche T (1997)
James Hutton (1726-1797) – ein Begründer der Geologie. – Studium Integrale Journal, 4, 22-32.
Fritzsche T (1997)
Charles Lyell (1797-1875) und die Uniformität der Natur. – Studium Integrale Journal, 4, 65-76.
Fritzsche T (2001)
Millionenverluste: Das Kambrium schrumpft. – Studium Integrale Journal, 8, 22-27.
Frühauf M & Schwab M (2008)
Landschaftsgeschichte und Oberflächengestalt. In: Bachmann GH, Ehling B-C, Eichner R & Schwab M (Hg.) Geologie von Sachsen-Anhalt. Stuttgart, 410-457.
Füchtbauer H & Müller G (1977)
Sedimente und Sedimentgesteine. Sediment-Petrologie, Teil II, 3. Aufl. Stuttgart.
Füchtbauer H (1988)
Transportvorgänge und Sedimentstrukturen. In: Füchtbauer H (Hg.) Sedimente und Sedimentgesteine. Sediment-Petrologie, Teil II, 4. Aufl. Stuttgart, 779-863.
Füchtbauer H (1988)
Sedimentäre Ablagerungsräume. In: Füchtbauer H (Hg.) Sedimente und Sedimentgesteine. Sediment-Petrologie, Teil II, 4. Aufl. Stuttgart, 865-960.
Füchtbauer H & Richter DK (1988)
Karbonatgesteine. In: Füchtbauer H (Hg.) Sedimente und Sedimentgesteine. Sediment-Petrologie, Teil II. Stuttgart: Schweizerbart, 233-434.
Fukarek F, Schultze-Motel J & Siegel M (1992)
Urania-Pflanzenreich. Moose-Farne-Nacktsamer. Jena-Berlin.
Furrer H (1998)
Fossilien und Geologie. In: H Furrer & U Leu: Der Landesplattenberg Engi. Forschungsgeschichte, Fossilien und Geologie. Engi, 74-131.

- G -

Gaitzsch B, Hoffmann U & Jaschke I (2002)
Hochwasser 2002 in Sachsen: Sedimentologische Beobachtungen im Tal der Wilden Weißeritz zwischen Tharandt und Freital bei Dresden. – Freiberger Forschungshefte, C, 497, 59-83.
Garton M (1998)
The Real Lifstyle of the Dinosaurs. – Origins, 24, 14-22.
Gebelein CD (1969)
Distribution, Morphology, and Accretion Rate of recent subtidal Algal Stromatolites, Bermuda. – Journal of Sedimentary Petrology, 39(1), 49-69.
Gebelein CD (1976)
Open marine subtidal and intertidal Stromatolites (Florida, the Bahamas and Bermuda). In: Walter MR (Ed.) Stromatolites. Amsterdam etc., 381-388.
Geyer G (2002)
Geologie von Unterfranken und angrenzenden Regionen. Fränkische Landschaft – Arbeiten zur Geographie von Franken, Bd. 2. Gotha & Stuttgart.
Geyer G & Schmidt-Kaler H (2006)
Die Haßberge und ihr Vorland. – Wanderungen in die Erdgeschichte, Bd. 20. München.
Geyer OF (1973/77)
Grundzüge der Stratigraphie und Fazieskunde, Bd. 1/2. Stuttgart.
Geyer OF (1993)
Die Südalpen zwischen Gardasee und Friaul. – Sammlung geologischer Führer, Bd. 86. Berlin/Stuttgart.
Geyer OF & Gwinner MP (1986)
Geologie von Baden-Württemberg. Stuttgart.
Gitt W (2002)
Das sonderbarste Schiff der Weltgeschichte. – Fundamentum; Sondersdruck.
Gliese J (1968)
Sedimentologische Beobachtungen in den Liegend- und Hangendschichten des rheinischen Braunkohlen-Hauptflözes. – Fortschritte in der Geologie von Rheinland und Westfalen, 16, 111-120.
Goethe JW (1982)
Schriften zur Naturwissenschaft. Auswahl. – Universal-Bibliothek Nr. 9866[4]. Stuttgart.
Gould SJ (1990)
Die Entdeckung der Tiefenzeit. München/Wien.
Gould SJ (1991)
Zufall Mensch. München-Wien.
Gould SJ (1994)
Der Taufpate der Katastrophen. In: Bravo, Brontosaurus, 424-441. Hamburg.
Gould SJ (1998)
Illusion Fortschritt. Die vielfältigen Wege der Evolution. Frankfurt/M.
Gould SJ (2003)
Das Paradox des sichtlich Irrelevanten. In: Die Lügensteine von Marrakesch. Frankfurt/M., 411-429.
Grabert H (1980)
Oberbergisches Land. – Sammlung Geologischer Führer, Bd. 68. Berlin-Stuttgart.
Gradstein FM, Ogg JG & Smith AG (Ed., 2004)
A Geologic Time Scale 2004. Cambridge.
Gravesen P (1993)
Fossiliensammeln in Südskandinavien. Geologie und Paläontologie von Dänemark, Südschweden und Norddeutschland. Korb.
Groh R & Groh D (1996)
Religiöse Wurzeln der ökologischen Krise. In: Weltbild und Naturaneignung. stw, Bd. 939. 2. Aufl. Frankfurt/M., 11-91.
Groh R & Groh D (1997)
Zum Wandel der Denkmuster im geologischen Diskurs des 18. Jahrhunderts. – Zeitschrift für historische Forschung, 24, 575-604.
Gwinner MP & Hinkelbein K (1976)
Stuttgart und Umgebung. – Sammlung geologischer Führer, Bd. 61. Berlin/Stuttgart.
GTK (07.11.2008)
Peat recources of Finland. On-Line Ressource des Geological Survey of Finland, GTK: http://en.gtk.fi/Recources/peat_recources.html

- H -

Haarmann E (1939)
Erinnerungen an Werner. – Geologische Rundschau, 30, 589-599.
Haarmann E (1942)
Der „Schichten-Schmidt“. William Smith 1769-1839. – Geologische Rundschau, 33, 121-155.
Hagdorn H (1997)
Riffe aus dem Muschelkalk. – Fossilien, 14, 180-190.
Hagdorn H, Horn M & Simon T (1993)
Vorschläge für eine lithostratigraphische Gliederung und Nomenklatur des Muschelkalks in Deutschland. In: Hagdorn, H & Seilacher A (Hg.) Muschelkalk. Schöntaler Symposium 1991. Sonderbände der Gesellschaft für Naturkunde in Württemberg, Bd. 2. Korb, 39-46.
Hagdorn H & Nitsch E (1999)
Zum Begriff „Trias“ – Ein geschichtlicher Abriß. In: Hauschke N & Wilde V (Hg.) Trias. München, 13-21.
Hagdorn H & Simon T (1988)
Geologie und Landschaft des Hohenloher Landes. 2. Aufl. Sigmaringen.
Hagdorn H & Simon T (1993)
Ökostratigraphische Leitbänke im Oberen Muschelkalk. In: Hagdorn H & Seilacher A (Hg.) Muschelkalk. Schöntaler Symposium 1991. Sonderbände der Gesellschaft für Naturkunde in Württemberg, Bd. 2. Korb, 193-208.
Hagdorn H, Szulc J Bodzioch A & Morycowa E (1999)
Riffe aus dem Muschelkalk. In: In Hauschke N & Wilde V (Hg.) Trias. München, 309-320.
Hager H (1968)
Zur Gleichstellung und Genese der Flöze im rheinischen Braunkohlenrevier. – Fortschritte in der Geologie von Rheinland und Westfalen, 16. Krefeld, 73-84.
Hager H (1981)
Das Tertiär des Rheinischen Braunkohlenreviers – Ergebnisse und Probleme. – Fortschritte in der Geologie von Rheinland und Westfalen, 29, 529-564.
Hager H, Kothen H & Spann R (1981)
Zur Setzung der rheinischen Braunkohle und ihrer klastischen Begleitschichten. – Fortschritte in der Geologie von Rheinland und Westfalen, 29, 319-352.
Hahn T, Heuse T, Meinhold G & Wucher K (2004)
Stratigraphie und Deformation im Unterkarbon des Ziegenrück-Teuschnitz-Synklinoriums (ZTS) und des Vogtlandes. – In: Friedel C-H & Röhling H-G (Hg.) GeoLeipzig 2004. Schriftenreihe Deutsche Geologische Gesellschaft, 35, 174-207.
Heierli H (1984)
Die Ostschweizer Alpen und ihr Vorland. Säntismassiv, Churfirsten, Mattstock, Alviergruppe, Appenzeller Molasse. – Sammlung geologischer Führer, Bd. 75. Berlin/Stuttgart.
Halstead LB (1983)
Spuren im Stein. Stuttgart.
Hansch W (2003; Hg.)
Katastrophen in der Erdgeschichte. – Museo, Band 19. Heilbronn.
Hansch W (2003)
Katastrophen als Ursache zur Erklärung von Erdgeschichte und Evolution. – In: Hansch W (Hg.) Katastrophen in der Erdgeschichte. Museo, Band 19. Heilbronn, 14-37.
Haubold H (1984)
Saurierfährten. Die Neue Brehm-Bücherei, 479. Wittenberg-Lutherstadt.
Haubold H (1990)
Die Dinosaurier. Die Neue Brehm-Bücherei, 432. Wittenberg-Lutherstadt.
Haubold H, in Zusammenarbeit und mit Beiträgen von Barthel M, Katzung G, Schneider J & Walter H (1982)
Die Lebewelt des Rotliegenden. Die Neue Brehm-Bücherei, 154. Wittenberg-Lutherstadt.
Haubold H & Klein H (2000)
Die dinosauroiden Fährten Parachirotherium – Atreipus – Grallator aus dem unteren Mittelkeuper (Obere Trias: Ladin, Karn, ?Nor) in Franken. – Hallesches Jahrbuch für Geowissenschaften, B, 22, 59-85.
Hauschke N & Vath U (2003)
Zur Bildung und geologischen Überlieferung würfelförmiger und pyramidaler Steinsalzkristalle in der Germanischen Trias. – Beiträge zur Geologie von Thüringen, N.F. 10, 53-73.
Heilig C (2008)
Ganzheitliche Geologie – Schritt zu einer alternativen Geologie im Rahmen der biblischen Schöpfungslehre. – W+W-Disk.-Beitr. 5/08
Heilig C (2009)
Ursachen fossiler Muster. – Studium Integrale Journal, 16, 22-35.
Heling D (1988)
Ton- und Siltsteine. In: Füchtbauer H (Hg.) Sedimente und Sedimentgesteine. Sediment-Petrologie, Teil II, 4. Aufl. Stuttgart, 185-231.
Henningsen D (1981)
Einführung in die Geologie der Bundesrepublik Deutschland. 2. Aufl. Stuttgart.
Henningsen D & Katzung G (1992)
Einführung in die Geologie Deutschlands. 4. Auflage. Stuttgart.
Herbig H-G & Stoppel D (2006)
Conodonten. In: Stratigraphie von Deutschland VI. Unterkarbon (Mississippium). – Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften, Heft 41, 202-226.
Hertweck G (1982)
Die Bewohner des Wattenmeeres in ihren Auswirkungen auf das Sediment. In: H-E Reineck (Hg.) Das Watt. Senckenberg-Buch 50. Frankfurt/M., 145-172.
Herzog T (2001)
Die Reliktlandschaften des Colorado Plateaus und Grand Canyons. Teil 1: Vorpliozäne Formung des Colorado-Plateaus, Suche nach einem Vorläufer des Colorado Rivers. – Studium Integrale Journal, 8, 3-9.
Herzog T & Zimmermann A (2001)
Die Reliktlandschaften des Colorado Plateaus und Grand Canyons. Teil 2: Pliozäne Formung des Grand Canyons und der nördlichen Plateaus des Colorado Plateaus. – Studium Integrale Journal, 8, 56-62.
Herzog T & Heppner I (2003)
Schnelle Erdölbildung durch hydrothermale Prozesse – Naturnahe Modellierung der Hydro-Pyrolyse und Beispiele aus der Lagerstättenkunde. – Studium Integrale Journal (SIJ) 10, 20-27.
Hofbauer G (1999)
Methodologische Reflexion im Wandel der Geowissenschaften. – Zeitschrift für geologische Wissenschaften, 27(1/2), 3-17.
Hölder H (1950)
Schwäbische Juraforschung zu Quenstedts Zeit. – Jahreshefte des Vereins für vaterländische Naturkunde in Württemberg, 105, 1-17.
Hölder H (1951)
Die Entwicklung des erdgeschichtlichen Bildes von Württemberg im 19. Jahrhundert. – Jahreshefte der geologischen Abteilung des württembergischen statistischen Landesamtes, 1, 64-78.
Hölder H (1960)
Geologie und Paläontologie in Texten und ihrer Geschichte. Freiburg-München.
Hölder H (1964)
Jura. Handbuch der Stratigraphischen Geologie, Bd. IV. Stuttgart.
Hölder H (1981)
Das Gestein als Geschichtsbuch von Erde und Leben – Entdeckung und Erkenntniswandel. Die Entdeckung des Kosmos durch den Menschen. – Schriftenreihe der Westfälischen Wilhelms-Universität. Münster, 67-87.
Hölder H (1983)
Friedrich August Quenstedt (1809-1889) und die Evolutionstheorie. – Paläontologische Zeitschrift, 57, 325-328.
Hölder H (1989)
Kurze Geschichte der Geologie und Paläontologie. Berlin.
Hölder H (1992)
Quenstedts Denken und Werk im Rahmen seiner Zeit. – Jahreshefte des geologischen Landesamtes Baden-Württemberg, 34, 367-382.
Hölder H (1994)
E.F. Hiemers Traktat über das „Medusenhaupt“ Schwabens (Seirocrinus subangularis) aus dem Jahr 1724. – Stuttgarter Beiträge zur Naturkunde, B, 213.
Hölder H (1998)
Über das Werden des erdgeschichtlichen Bildes von Südwestdeutschland. In: Heizmann EPJ (Hg.) Vom Schwarzwald zum Ries. München, 261-270.
Holzapfel E (1882)
Die Goniatitenkalke von Adorf in Waldeck. – Palaeontographica, NF, 8, 225-261.
Honeybees Defy Dino-Killing „Nuclear Winter“.
GSA Release No. 04-32, 5. November 04 (2004). – Geological Society of America (2004). Internet: www.geosociety.org/news/pr/04-31.htm.
Horn M (1965)
Zur Stratigraphie des Oberdevons und des ältesten Unterkarbons und zur Frage der bretonischen Faltung im nördlichen Kellerwald. – Notizblatt des Hessischen Landesamtes für Bodenforschung, 93, 99-111.
Horn M, Kulick J & Meischner D (1973)
Erläuterungen zur Geologischen Karte von Hessen 1:25000, Blatt Nr. 4820 Bad Wildungen. Wiesbaden.
House MR & Gradstein F M (2004)
The Devonian Period. In: Gradstein FM, Ogg JG & Smith AG (Ed.) A Geologic Time Scale 2004. Cambridge, 202-221.
House M & Ziegler W (1977)
The Goniatite and Conodont sequences in the early Upper Devonian at Adorf, Germany. – Geologica et Palaeontologica, 11, 69-108.
Howell DG (1988)
Terrane. In: Kraatz R (Hg.) Die Dynamik der Erde. Heidelberg, 94-104.
Hsü KJ (1984)
Das Mittelmeer war eine Wüste. München.
Hübner K (1993)
Kritik der wissenschaftlichen Vernunft. 4. Aufl. Freiburg-München.
Hübner K (2004)
Glaube und Denken. 2. Aufl. Tübingen.
Humboldt A v (1999)
Reise in die Äquinoktial-Gegenden des Neuen Kontinents. 2. Bd., Hg. Ette O. 2. Aufl. (Franz. Originalausgabe Paris 1814). Frankfurt/M.-Leipzig.
Hüneke H (1997)
Die Herzynkalke im Randgebiet der Selke-Einheit (Harz) – schrittweiser Übergang von neritischer Akkumulation zu pelagischer Kondensation während des Devons. – Neues Jahrbuch für Geologie und Paläontologie, Abhandlungen, 205(2), 209-264.
Hüneke H (1998)
Die Herzynkalk-Entwicklung im Randgebiet der Selke-Einheit (Harz) – Abbild der Subsidenz im östlichen Rhenischen Trog während des Devons. – Zeitschrift der deutschen geologischen Gesellschaft, 149(3), 381-440.
Hüneke H (2008)
Herzynkalke der östlichen Harzgeroder und Blankenburger Zone. In: Weddige K (2008, Koord./Red.) Stratigraphie von Deutschland VIII. Devon. – Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften, H. 52, 518-524.
Hunt CB (1969)
Geological history of the Colorado River. In: The Colorado River Region and John Wesley Powell. – U.S. Geological Survey Professional Paper, 669.
Hüssner H (1993)
Rifftypen im Muschelkalk Süddeutschlands. In: Hagdorn H & Seilacher A (Hg.) Muschelkalk. Schöntaler Symposium 1991. Sonderbände der Gesellschaft für Naturkunde in Württemberg, Bd. 2. Korb, 261-269.
Hypersoil (2008)
Humifizierung. On-Line Ressource des Projektvorhabens „HyperSoil“, einer hypermedialen Lern- und Arbeitsumgebung zum Themenfeld "Boden" im (Sach-)Unterricht, der Uni Münster: http://hypersoil.uni-muenster.de/0/04/05.htm

- I -

Irsch W (2005)
Das Sterben der Dinosaurier und eine Biene im Bernstein. – Fossilien, 22, 134.

- J -

Jäger, M.
Faunenschnitt – Was geschah am Ende der Kreidezeit? – Fossilien, 14 (1997), 363-371 (Teil 1); 15 (1998), 181-189 (Teil 2); 16 (1999), 298-310 (Teil 3); 360-368 (Teil 4); 20 (2003), 40-51 (Teil 5).
Jahnke H & Paul J (1968)
Das Alter der Grauwacken im südlichen Kellerwald (Oberdevon und Unterkarbon, Rheinisches Schiefergebirge). – Notizblatt des Hessischen Landesamtes für Bodenforschung, 96, 68-84.
Janvier P & Clément G (2010)
Muddy tetrapod origins. – Nature, 461, 40-41.
Jung W (1973)
Ein auch paläobotanisch interessanter Wurzelboden im „Coburger Sandstein“ Frankens. – Geologische Blätter von NE-Bayern, 17, 153-157.
Junker R (1996)
Evolution früher Landpflanzen. Neuhausen-Stuttgart.
Junker R (1998)
Einzigartige Baumgestalten: Die Bärlappbäume des Karbons. – Studium Integrale Journal, 5, 51-57.
Junker R (2000)
Samenfarne • Bärlappbäume • Schachtelhalme. Holzgerlingen.
Junker R (2000)
Dinosaurier wuchsen schnell. – Studium Integrale Journal, 7, 40.
Junker R (2004)
Vom Fisch zum Vierbeiner – eine neue Sicht zu einem berühmten Übergang. Teil 1 – Studium Integrale Journal, 11, 3-10; Teil 2 – Studium Integrale Journal, 11, 59-66.
Junker R (2004)
"Harter Kern" und Hilfshypothesen von Forschungsprogrammen in der Schöpfungsforschung.
Junker R (2010)
Frühe fossile Fährten rangieren Übergangsformen aus.
Junker R & Scherer S (1992)
Entstehung und Geschichte der Lebewesen. Gießen.
Junker R & Scherer S (2006)
Evolution. Ein kritisches Lehrbuch. 6. Aufl. Gießen.
Jurasky KA (1936)
Deutschlands Braunkohlen und ihre Entstehung. Berlin.
Jurasky KA (1940)
Kohle, Naturgeschichte eines Rohstoffs. Berlin.

- K -

Katzung G (2004; Hg.)
Geologie von Mecklenburg-Vorpommern. Stuttgart.
Keferstein C (1825)
Tabellen über die vergleichende Geognosie. Halle.
Keilhack K (1915)
Über die eigentümliche Störung im Miocän der Niederlausitz. – Zeitschrift der Deutschen Geologischen Gesellschaft, 67, 45-47.
Kelber K-P (1998)
Phytostratigraphische Aspekte der Makrofloren des süddeutschen Keupers. – Documenta naturae, 117, 89-115.
Kelber K-P (1999)
Neue Befunde über die Schachtelhalme des Keupers. In: In Hauschke N & Wilde V (Hg.) Trias. München, 355-370.
Kelber K-P (2000)
Paläobotanisch-geologische Exkursion in die Obere Trias Frankens. – 70. Jahrestagung der Paläontologischen Gesellschaft. Coburg, 120-142.
Kelber K-P (2000)
Zur Pflanzenwelt des Keupers. In: Brunner H & Hinkelbein K (2000) Erläuterungen zum Blatt Heilbronn und Umgebung. Geologische Karte von Baden-Württemberg 1:50.000. Freiburg/Br., 78-94.
Kelber K-P (2003)
Sterben und Neubeginn im Spiegel der Paläofloren. – Museo, Bd. 19. Heilbronn, 38-59.
Kelber K-P & Hansch (1995)
Keuperpflanzen. – Museo, Bd. 11. Heilbronn.
Kelber K-P & Nitsch E (2005)
Paläoflora und Ablagerungsräume im unterfränkischen Keuper. – Jahresberichte und Mitteilungen des oberrheinischen geologischen Vereins, N.F., 87, 217-253.
Kennedy MJ, Reader SL & Swierczynski LM (1994)
Preservation records of micro-organisms: evidence of the tenacity of life. – Microbiology, 140, 2513-2529.
Kerkmann K (1969)
Riffe und Algenbänke im Zechstein von Thüringen. – Freiberger Forschungshefte, C, 252, 1-55.
Keupp H (2000)
Ammoniten. Paläobiologische Erfolgsspiralen. Thorbecke-Spezies, 6. Stuttgart.
Kleesattel W (2001)
Die Welt der Lebenden Fossilien. Darmstadt.
Klepsch P (2006)
Dinosaurier. – Fossilien; Sonderheft.
Klostermann J, Paas W, Prüfert J, Schlimm W, Thiermann A, & Zeller M (1990)
Geologische Karte von Nordrhein Westfalen 1:100 000. Erläuterungen und Geologische Karte, Blatt C 5102 Mönchengladbach. Krefeld.
Koch R (2000)
Die neue Interpretation der Massenkalke des Süddeutschen Malm und ihr Einfluß auf die Qualität von Kalksteinen für technische Anwendungen. – Archaeopteryx 18, 43-65.
Koch R & Senowbari-Daryan B (2000)
Die fazielle Entwicklung im Steinbruch Blaubeuren/Altental ("Michelreibershalde"; Mittlere Schwäbische Alb, Blautal). – Jahresberichte und Mitteilungen des oberrheinischen geologischen Vereins, N.F., 82, 439-467.
Koch R Hornung T, Pfeiffenberger S, Wagner K & Weiss C (2003)
Becken – Hang – Plattform-Übergänge im Kimmeridge 1-3 der Nördlichen Frankenalb. – Jahresberichte und Mitteilungen des oberrheinischen geologischen Vereins, N.F., 85, 169-201.
Koenig MA & Heierli H (1994)
Geologische Katastrophen und ihre Auswirkungen auf die Umwelt. 2. Aufl. Thun (CH).
Kögel-Knaber I, Becher HH & Schad (2007)
Allgemeine Bodenkunde, Einführung in die Bodenkunde I (WS). Vorlesungsskript des Lehrstuhl für Bodenkunde, TU München Weihenstephan, On-Line Ressource: http://www.wzw.tum.de/bk/pdfs/vorlesungen/bk1_ws/
Kopp K-O & Baur M (1991)
Geologisches Blockbild von Deutschland und Nachbarländern. Garching bei München.
Kopp K-O, Haevecker I, Haevecker K & Schneider M (199)
Relief struktural de la Géologie de la France et des régions voisines. Garching bei München.
Kopp K-O, Haevecker I & Haevecker K, (1993)
Geological structure of England, Wales, and Ireland. München.
Körber H (1962)
Die Entwicklung des Maintals. – Würzburger geographische Arbeiten, Bd. 10.
Korn D (1994)
Devonische und karbonische Prionoceraten (Cephalopoda, Ammomoidea) aus dem Rheinischen Schiefergebirge. – Geologie und Paläontologie in Westfalen, 30.
Korn D (2006)
Ammonoideen. In: Amler MRW & Stoppel D (2006, Koord./Red.) Stratigraphie von Deutschland VI. Unterkarbon (Mississippium). – Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften, H. 41, 147-170.
Korn D, Clausen C-D, Belka Z, Leuteritz K, Luppold FW, Feist R & Weyer D (1994)
Die Devon/Karbon-Grenze bei Drewer (Rheinisches Schiefergebirge). – Geologie und Paläontologie in Westfalen, 29, 97-147.
Korn D & Weyer D (2003)
High resolution stratigraphy of the Devonian-Carboniferous transitional beds in the Rhenish Mountains. – Mitteilungen des Museums für Naturkunde in Berlin, Geowissenschaftliche Reihe, 4, 79-124.
Krauter M & Neuweiler M (2001)
The Sponge Reef Project: Kieselschwammriffe vor der Westküste Kanadas als Beispiel für eine „angewandte“ Paläontologie. – Paläontologie Aktuell online. Mitteilungsblatt der Paläontologischen Gesellschaft, Heft 45/46, 10-14.
Krüger FJ (1993)
Geologie und Paläontologie: Niedersachsen zwischen Harz und Heide. Bindlach.
Kroner U, Hahn T, Romer RL & Linnemann U (2007)
The Variscan orogeny in the Saxo-Thuringian zone – Heterogenous overprint of Cadomian/Paleozoic Peri-Gondwana Crust. – Geological Society of America Special Paper, 423, 153-172.
Kudrass H-R, Erbacher J & Volbers A (2004)
Das Ozean-Bohrprogramm ODP. – Naturwissenschaftliche Rundschau, 57, (9), 477-488.
Kühl G, Briggs DEG & Rust J (2009)
Schinderhannes bartelsi: Räuber aus dem Hunsrückschiefermeer. – Fossilien, 26(4), 232-235.
Kuhn TS (1978)
Die Entstehung des Neuen. Suhrkamp TB Wissenschaft, Bd. 236. Frankfurt/M.
Kuhn TS (1981)
Die Struktur wissenschaftlicher Revolutionen. Suhrkamp TB Wissenschaft, Bd. 25, 5. Aufl. (1. amerik. Aufl. 1962). Frankfurt/M.
Kuntze O (1884)
Phytogeogenesis. Die vorweltliche Entwicklung der Erdkruste und der Pflanzen. Leipzig.
Kuntze O (1895)
Sind Carbonkohlen autochthon, allochthon oder pelagochthon? In: Kuntze O: Geogenetische Beiträge. Leipzig, 42-77.
Kuntze H, Roeschmann G & Schwerdtfeger G (1994)
Bodenkunde. 5. Aufl. Stuttgart.
Kürschner WM & Visscher H (2003)
Das Massensterben an der Perm/Trias-Grenze. – In: Hansch W (Hg.): Katastrophen in der Erdgeschichte. – Museo, Bd. 19. Heilbronn, 118-127.
Kutzelnigg H (2000)
Das “abscheuliche Geheimnis”, 1. Teil. – Studium Integrale Jorurnal, 7, 51-58.
Kvale EP, Johnson GD, Mickelson DL, Keller K, Furer LC & Archer AW (2001)
Middle Jurassic (Bajocian and Bathonian) Dinosaur Megatracksites, Bighorn Basin, Wyoming, U.S.A. – Palaios, V 16, 233-254.

- L -

Labhart TP (1982)
Geologie der Schweiz. Hallwag-TB. Bern/Stuttgart.
Lakatos I (1974)
Falsifikation und die Methodologie wissenschaftlicher Forschungsprogramme. In: Lakatos I & Musgrave A (Hg.) Kritik und Erkenntnisfortschritt. Abhandlungen des Internationalen Kolloquiums über die Philosophie der Wissenschaft; London 1965, Bd. 4. Braunschweig, 89-189.
Lakatos I (1974)
Die Geschichte der Wissenschaft und ihre rationalen Rekonstruktionen. In: Lakatos I & Musgrave A (Hg.) Kritik und Erkenntnisfortschritt. Abhandlungen des Internationalen Kolloquiums über die Philosophie der Wissenschaft; London 1965, Bd. 4. Braunschweig, 271-311.
Lalomov AV, Tugarova MA & Platonov M (2006)
Research of paleohydraulic conditions and determination of actual time of sedimentation of Cambrian-Ordovician sandstones of St.-Petersburg region, Part II. – Final Report for 2005 joint research of Geological Laboratory ARCTUR (Moscow) and Lithological department of Geological Faculty of St.-Petersburg State University, 1-23.
Lammerer B (1991)
Wege durch Jahrmillionen. München.
Landgren P (1993)
On the origin of ‚spezies’. In: Scherer S (Hg.) Typen des Lebens. Berlin, 47-64.
Langer W (1994)
Splitter zur Geschichte der Geologie und Paläontologie des Rheinlandes. In: Koenigswald W v & Meyer W (Hg.) Erdgeschichte im Rheinland. München, 223-230.
LAUBAG (1995)
Das schwarze Gold der Lausitz. Lausitzer Braunkohle Aktiengesellschaft. 2. Aufl. Senftenberg.
LAUBAG & LBV (oJ.)
Geologische Übersicht des Niederlausitzer Braunkohlereviers. Geologische Karte und Profil, stratigrafischen Tabellen und Erläuterung. DIN A1 Faltblatt, Hg. Lausitzer Braunkohle Aktiengesellschaft, Senftenberg und Lausitzer Bergbau- und Verwaltungsgesellschaft mbH. Brieske.
Laufenberg M (2003)
Tropische Verwitterung und Bodenbildung in basaltischen und kristallinen Gesteinen Indiens. Relief • Boden • Paläoklima, Bd. 18. Berlin-Stuttgart, 1-277.
Lehmann JG (1756)
Versuch einer Geschichte von Flöz-Gebürgen, betreffend deren Entstehung, Lage, darinne befindliche Metallen, Mineralien und Foßilien…; Berlin. Kompletter Buchtext: http://diglit.ub.uni-heidelberg.de/diglit/lehmann1756
Leser H (1997)
Diercke-Wörterbuch Allgemeine Geographie. 9. Aufl. München/Braunschweig.
Lessem D (1994)
Dinosaurierforscher. Basel etc.
Leu U (1998)
Schieferabbau und Forschungsgeschichte. In: H Furrer & U Leu: Der Landesplattenberg Engi. Forschungsgeschichte, Fossilien und Geologie. Engi CH, 11-71.
Leu U (1999)
Geschichte der Paläontologie in Zürich. Fossilien und ihre Erforschung in Geschichte und Gegenwart. In: Paläontologie in Zürich. Zoologisches Museum der Universität, 11-76.
Liebe KT & Zimmermann E (1888)
Erläuterungen zur geologischen Specialkarte von Preussen und den Thüringischen Staaten, Blatt Probstzella. Berlin.
Linck O (1943)
Fossile Wurzelböden aus dem Mittleren Keuper. – Natur und Volk, 73, 226-234.
Linck O (1946)
Die sogenannten Steinsalz-Pseudomorphosen als Kristall-Relikte. – Abhandlungen der Senckenbergischen Naturforschenden Gesellschaft, 470, 1-50.
Linnemann U, Lützner H, Heuse T & Kroner U (2002)
Cadomiden und Varisziden des Thüringischen Schiefergebirges (Neoproterozoikum bis Unterkarbon). – Jahresberichte und Mitteilungen des oberrheinischen geologischen Vereins, N.F., 84, 191-223.
Linnemann U Heuse T (2000)
The Ordovician of the Schwarzburg Anticline: Geotectonic setting, biostratigraphy and sequence stratigraphy (Saxo-Thuringian Terrane, Germany). – Zeitschrift der Deutschen geologischen Gesellschaft, 151(4), 471-491.
Linnemann U, Romer RL, Gemlich M & Drost K (2003)
Paläogeographie und Provenance des Saxothuringikums unter besonderer Beachtung der Geochronologie von prävariszischen Zirkonen und der Nd-Isotropie von Sedimenten. – Geologica Saxonica, 48/49, 121-132.
Linnemann U, McNaughton NJ, Romer RL, Gehmlich M, Drost K & Tonk C (2004)
West African provenance for Saxo-Thuringia (Bohemian Massif): Did Armorica ever leave pre-Pangean Gondwana? – U/Pb-SHRIMP zircon evidence and the Nd-isotopic record. – International Journal of Earth Sciences, 93(5), 683-705.
Lipman CB (1928)
The discovery of living microorganisms in ancient rocks. – Science 68, 272-273.
Lipman CB (1931)
Living microorganisms in ancient rocks. – J. Bacteriol., 22, 183-198.
Lipold MV (1862)
Über Herrn J. Barrande’s „Colonien“ in der Silur-Formation Böhmens. Wien.
Lippert H-J, unter Mitarbeit von Henschel H & Rabien A (1970)
Erläuterungen zur Geologischen Karte von Hessen 1:25.000. Blatt Nr. 5215 Dillenburg. 2. Aufl. Wiesbaden.
Lippert H-J (1997)
Eisenerze. In: Bender P, Lippert H-J & Nesbor H-D (1997) Erläuterungen zur Geologischen Karte von Hessen 1:25.000. Blatt Nr. 5216 Oberscheld. 2. Aufl. Wiesbaden: Hessisches Landesamt für Bodenforschung, 236-291.
Lippert H-J & Nesbor H-D (1997)
Geologische Übersicht. In: Bender P, Lippert H-J & Nesbor H-D (1997) Erläuterungen zur Geologischen Karte von Hessen 1:25.000. Blatt Nr. 5216 Oberscheld. 2. Aufl. Wiesbaden, 12-15.
Loveland-Curtze J, Miteva VI & Brenchley JE (2009)
Herminiimonas glaciei sp.nov., a novel ultramikrobacterium from 3042 m deep Grennland glacial ice. Int. J. Syst. Evol. Microbiol., 59, 1272-1277.
Luppold FW, Clausen C-D, Korn D & Stoppel D (1994)
Devon/Karbon-Grenzprofile im Bereich von Remscheid-Altenaer Sattel, Warsteiner Sattel, Briloner Sattel und Attendorn-Elsper Doppelmulde (Rheinisches Schiefergebirge). – Geologie und Paläontologie in Westfalen, 29, 7-69.
Lützner H, Ellenberg J & Falk F (1986)
Entwicklung der Sedimentationsrate und der Ablagerungsprozesse im Altpaläozoikum Thüringens. – Zeitschrift für geologische Wissenschaften, 14(1), 83-93.
Lützner H, Linnemann U, Meisel S & Hahne K (2001)
Sedimentation und Fazies im gefalteten Paläozoikum des Thüringischen Schiefergebirges. – In: Gaupp R & Klauw S van der (Hg.) Sediment 2001, Exkursionsführer. Schriftenreihe der Deutschen geologischen Gesellschaft, 13. Jena, 113-136.
Lyell C (1830-33)
Principles of Geology, being an attempt to explain the former changes of the earth’s surface, by reference to causes now in operation. Vol. 1-3. Faksimile-Nachdruck der 1. Aufl. Chicago 1990.

- M -

Mader D (1985)
Polyzyklische Evolution der fluviatilen Sedimentation im Mittleren Buntsandstein von Oberfranken (Ostbayern). In: Mader D (Hg.) Beiträge zur Genese des germanischen Buntstandsteins. Hannover, 481-540.
Mader D (1985)
Retrogradation und Progradation von Alluvialebenen als normale und inverse Evolution von Flußsystemen in Kontinentalsequenzen. In: Mader D (Hg.) Beiträge zur Genese des germanischen Buntstandsteins. Hannover, 541-565.
Mader D (1990)
Palaeoecology of the Flora in Buntsandstein and Keuper in the Triassic of Middle Europe, Vol. 2. Keuper and Index. Stuttgart/New York.
Mader D (1995)
Taphonomy, Sedimentology and Genesis of Plant Fossil Deposit Types in Lettenkohle (Lower Keuper) and Schilfsandstein (Middle Keuper) in Lower Franconia (Germany). Berlin etc.
Mägdefrau K (1968)
Paläobiologie der Pflanzen. 4. Aufl. Jena.
Maletz J (1998)
Die Graptolithen des Ordoviziums von Rügen (Norddeutschland, Vorpommern). – Paläontologische Zeitschrift, 72(3/4), 351-372.
Maletz J (2006)
Die Graptolithenbiostratigraphie im Silur und Unterdevon Deutschlands In: Heuse T & Leonhardt D (2006, Koord./Red.) Stratigraphie von Deutschland VII. Silur. – Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften, 46, 27-31.
Maletz J (2006)
Graptolithen. In: Heuse T & Leonhardt D (2006, Koord./Red.) Stratigraphie von Deutschland VII. Silur. – Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften, 46, 132-137.
Mann M (1996)
Paläobathymetrie und Beckenentwicklungen im Altpaläozoikum des Schwarzburger Antiklinoriums (Thüringen). – Beiträge zur Geologie von Thüringen, N.F., 3, 33-56.
McKerrow WS (1981)
Palökologie. Stuttgart.
Meischner D (1960)
Zur altvariscischen Faltung im nördlichen Kellerwald. – Fortschritte in der Geologie von Rheinland und Westfalen, 3,1, 47-60.
Meischner D (1968)
Stratigraphische Gliederung des Kellerwaldes. – Notizblatt des Hessischen Landesamtes für Bodenforschung, 96, 18-30.
Meischner D (1991)
Kleine Geologie des Kellerwaldes. – Jahresberichte und Mitteilungen des oberrheinischen geologischen Vereins, N.F., 73, 115-142.
Menning M & Deutsche Stratigraphische Kommission (2002)
Eine geologische Zeitskala 2002. In: Deutsche Stratigraphische Kommission (Hg). Stratigraphische Tabelle von Deutschland 2002. Potsdam.
Menning M & Hendrich A (Hg., 2005)
Erläuterungen zur Stratigraphischen Tabelle von Deutschland (ESTD) 2002. – Newsletters on Stratigraphy, 41(1-3).
Meyer RKF & Schmidt-Kaler H (1984)
Erdgeschichte sichtbar gemacht. Ein geologischer Führer durch die Altmühlalb. 2. Aufl. München.
Meyer RKF & Schmidt-Kaler H (1989)
Paläogeographischer Atlas des süddeutschen Oberjura (Malm). – Geologisches Jahrbuch, A, 115.
Meyer RKF & Schmidt-Kaler H (1991)
Durchs Urdonautal nach Eichstätt. – Wanderungen in der Erdgeschichte, II. München.
Miteva VI & Brenchley JE (2005)
Detection and isolation of ultrasmall microorganisms from a 120 000 year old Greenland glacier ice core. Appl. Microbiol., 71, 7806-7818.
Möller R (1963)
Mitteilungen zur Biographie Georg Christian Füchsels. – Freiberger Forschungshefte, D, 43, 1-29.
Monty CLV (1976)
The Origin and Development of Cryptalgal Fabrics. In: Walter MR (Ed) Stromatolites. Amsterdam etc., 193-249.
Morris HM (1993)
History of modern creationism. Santee, California.
Moosbrugger V (2003)
Das große Sterben vor 65 Millionen Jahren. – Museo, Band 19. Heilbronn, 144-153.
Moosleitner G (2004)
Fossilien sammeln im Salzburger Land. Wiebelsheim.
Müller AH (1992)
Lehrbuch der Paläozoologie, Bd. I. Jena/Stuttgart.
Müller AH (1989)
Lehrbuch der Paläozoologie, Bd. II, Teil 3. Jena.
Müller AH (1985)
Lehrbuch der Paläozoologie, Bd. III, Teil 1. Jena.
Müller AH (1989)
Lehrbuch der Paläozoologie, Bd. III, Teil 2. Jena.
Müller G (1988)
Salzgesteine (Evaporite). In: Füchtbauer H (Hg.) Sedimente und Sedimentgesteine. Sediment-Petrologie, Teil II, 4. Aufl. Stuttgart, 435-500.
Müller KJ (1956)
Cephalopodenfauna und Stratigraphie des Oberdevons von Schleiz und Zeulenroda in Thüringen. – Beihefte zum Geologischen Jahrbuch, 20.
Murawski H & Meyer W (Hg., 1998)
Geologisches Wörterbuch. 10. Aufl. Stuttgart.

- N -

Nagel R (1990)
Stratigraphie und Paläogeographie im höheren Mittelkeuper Südwestdeutschlands und angrenzender Gebiete. – Arbeiten des Instituts für Geologie und Paläontologie der Universität Stuttgart, N.F., 85, 111-171.
Naumann E & Deubel F (1930)
Erläuterungen zur Geologischen Karte von Preußen und benachbarten Ländern. Blatt Blankenburg. 2. Aufl. Berlin.
Nesbor H-D (1997)
Petrographie der vulkanischen Gesteine. In: Bender P, Lippert H-J & Nesbor H-D (1997) Erläuterungen zur Geologischen Karte von Hessen 1:25.000. Blatt Nr. 5216 Oberscheld. 2. Aufl. Wiesbaden, 159-207.
Niedzwiedzki G, Szrek P, Narkiewicz K, Narkiewicz M & Ahlburg PE (2010)
Tetrapod trackways from the early Middle Devonian period of Poland. – Nature, 463, 43-48.
Nitsch E (1996)
Fazies, Diagenese und Stratigraphie der Grabfeld-Gruppe Süddeutschlands (Keuper, Trias). Rottenburg.
Nitsch E (1996)
Keuper 1820-1834: Geburt eines stratigraphischen Begriffes. – Annals of Science, 53, 489-500.
Nitsch E (2003)
Wie kommt das Salz in den Keuper? – Beiträge zur Geologie von Thüringen, N.F., 10, 75-100.
Nitsch E (2005)
Wortgeschichten aus der Keuperstratigraphie, I: Keuper. Zeitschrift der deutschen geologischen Gesellschaft, 155(2-4), 175-179.
Nitsch E (2005)
Zur Geschichte der Keuperstratigraphie. In: Stratigraphie von Deutschland IV. Keuper. – Courier Forschungsinstitut Senckenberg, 253, 6-14.
Nitsch E (2005)
Sequenzstratigraphie. In: Stratigraphie von Deutschland IV. Keuper. – Courier Forschungsinstitut Senckenberg, 253, 127-133.
Nitsch E (2005)
Paläoböden im süddeutschen Keuper. – Jahresberichte und Mitteilungen des oberrheinischen geologischen Vereins, N.F., 87, 135-176.
Nose M, Werner W & Schweigert G (1997)
Besuchenswerte fossile Riffe. In Steininger F & Maronde D (Hg.) Städte unter Wasser. 2 Milliarden Jahre. – Kl. Senckenberg-Reihe, Nr. 24, 123-130. Frankfurt/M.

- O -

Oberholzer J (1942)
Geologische Karte des Kantons Glarus 1:50000. – Geologische Spezialkarte, Nr. 117. Hg. Schweizerische Geologische Kommission. Unveränderter Nachdruck 1984. Zürich.
Ogg JG, Ogg G & Gradstein FM (2008)
The Concise Geologic Time Scale. Cambridge.
Oncken O (1995)
Der Aktualismus oder Geologie ohne Netz. – Neues Jahrbuch für Geologie und Paläontologie, Abhandlungen, 198, 243-274.
Owen E (1991)
Lithologie und Sedimentationsraum. In: Owen E & Smith AB (Hg.) Kreide-Fossilien. Korb, 17-19.

- P -

Paeckelmann W (1979)
Erläuterungen zur Geologischen Karte von Hessen 1:25000 Blatt 4618 Adorf. Mit Beiträgen von Bottke H, Diederich G, Eickel W, Hölting B, Horn M, Plaumann S & Ulrich H-J. 2., ergänzte Aufl. Wiesbaden.
Pálfy J (2005)
Katastrophen der Erdgeschichte – globales Artensterben? Stuttgart.
Paul J (1999)
Fazies und Sedimentstrukturen des Buntsandsteins. – In: Hauschke N & Wilde V (Hg.) Trias. München, 105-114.
Paul J (1999)
Oolithe und Stromatolithen im Unteren Buntsandstein. – In: Hauschke N & Wilde V (Hg.) Trias. München, 263-270.
Peng S & Babcock L (2008)
Cambrian Period. In: Ogg JG, Ogg G & Gradstein FM (Ed.) The Concise Geologic Time Scale. Cambridge, 37-46.
Petrascheck WE (1956)
Kohle, Naturgeschichte eines Rohstoffs. Göttingen/Heidelberg.
Pfeiffer H (1953)
Zum 140. Geburtstag von Reinhard Richter. – Hallesches Jahrbuch für mitteldeutsche Erdgeschichte, 2(1), 48-51.
Pfeiffer H (1954)
Der Bohlen bei Saalfeld/Thür. – Geologie, Beiheft 11, 1-105.
Pflüger F (1995)
Morphodynamik, Aktualismus und Sedimentstrukturen. – Neues Jahrbuch für Geologie und Paläontologie, Abhandlungen, 198, 75-83.
Piske J & Neumann E (1993)
Tektonische Gliederung des prävariszischen Untergrundes in der südwestlichen Ostsee. – Geologisches Jahrbuch, A, 131, 361-388.
Pitman W & Ryan W (1999)
Die Sintflut. Bergisch-Gladbach.
Plein E (1999)
Speichergesteine für Kohlenwasserstoffe in der Trias des Germanischen Beckens – In: Hauschke N & Wilde V (Hg.) Trias. München, 507-518.
Popper KR (1974)
Die Normalwissenschaft und ihre Gefahren. In: Lakatos I & Musgrave A (Hg.) Kritik und Erkenntnisfortschritt. Abhandlungen des Internationalen Kolloquiums über die Philosophie der Wissenschaft. London 1965, Bd. 4., 51-57.
Popper KR (2005)
Logik der Forschung. Gesammelte Werke in deutscher Sprache, Bd. 3, 11., mehrfach ergänzte Aufl. (1. Aufl. 1934). Tübingen.
Portmann T (1995)
Wie konstant sind die fundamentalen Naturkonstanten? – Studium Integrale Journal, 2, 68-80.
Poser H (2004)
Wissenschaftstheorie. Universal-Bibliothek, Bd. 18125. Stuttgart.
Prasad G (1985)
Das frühtertiäre Bauxit-Ereignis. – Geowissenschaften in unserer Zeit 3, 81-86.

- Q -

Quenstedt FA (1856/57)
Der Jura. Tübingen. – Fotomechanischer Nachdruck Bd. I: Textband; Bd. II: Atlas/Tafelband. Korb 1987.
Quenstedt FA (1871)
Über den Unteren Weißen Jura α β γ. – Neues Jahrbuch für Mineralogie, Geologie und Paläontologie, 1871, 859-869.
Quenstedt FA (1883-1888)
Die Ammoniten des Schwäbischen Jura, I.-III. Bd.; mit Atlas, I.-III. Bd.; Nachdruck mit Revisions-Heft der Gattungs- und Untergattungsnamen. Stuttgart 1973.

- R -

Rabien A (1956)
Zur Stratigraphie und Fazies des Ober-Devons in der Waldecker Hauptmulde. – Abhandlungen des Hessischen Landesamtes für Bodenforschung, Bd. 16.
Rabien A (1970)
Mitteldevon. In: Lippert H-J, unter Mitarbeit von Henschel H & Rabien A (1970) Erläuterungen zur Geologischen Karte von Hessen 1:25.000. Blatt Nr. 5215 Dillenburg. 2. Aufl. Wiesbaden, 54-78.
Rabien A (1970)
Oberdevon. In: Lippert H-J, unter Mitarbeit von Henschel H & Rabien A (1970) Erläuterungen zur Geologischen Karte von Hessen 1:25.000. Blatt Nr. 5215 Dillenburg. 2. Aufl. Wiesbaden, 78-235.
Raup DM (1992)
Ausgestorben. Köln.
Redlich KA (1915)
Die Mineralien im Dienste der Menschheit: I. Die Kohle. Prag.
Reiche E (1981)
Geologie und Lagerstättenerkundung im Rheinischen Braunkohlenrevier. – Fortschritte in der Geologie von Rheinland und Westfalen, Bd. 29.
Reineck HE (1984)
Aktuogeologie klastischer Sedimente. Senckenberg-Buch 61. Frankfurt/M.
Reitner J (1997)
Stromatolithe und andere Mikrobialithe. In: Steininger FF & Maronde D (Hg.) Städte unter Wasser. – Kleine Senckenberg-Reihe, Heft 24. Frankfurt/M, 19-37.
Remy W & Remy R (1977)
Die Floren des Erdaltertums. Essen.
Rey J (1991)
Geologische Altersbestimmung. Stuttgart.
Richter AE (1979)
Südfrankreich und seine Fossilen. Stuttgart.
Richter AE (1999)
Handbuch des Fossiliensammlers. Augsburg.
Richter AE (2000)
Geoführer Frankenjura. Augsburg.
Richter DK (1985)
Die Dolomite der Evaporit- und der Dolcrete-Playasequenz im mittleren Keuper bei Coburg (NE-Bayern). – Neues Jahrbuch für Geologie und Paläontologie, Abhandlungen, 170, 87-128.
Richter Reinh (1869)
Das Thüringische Schiefergebirge. – Zeitschrift der Deutschen geologischen Gesellschaft, 21, 341-443.
Rietschel P (1979)
Stamm Priapswürmer. In: Grzimeks Tierleben, Bd. 1. Niedere Tiere. München, 357f.
Rohdenburg H (1983)
Beiträge zur allgemeinen Geomorphologie der Tropen und Subtropen. Geodynamik und Vegetation. – Klimazyklische Sedimentation – Panplain/Pediplain-Pediment-Terrassen-Treppen. – Catena 10, 393-438.
Röhl U (1993)
Sequenzstratigraphie im zyklisch gegliederten Oberen Muschelkalk Norddeutschlands. In: Hagdorn H & Seilacher A (Hg.) Muschelkalk. Schöntaler Symposium 1991. – Sonderbände der Gesellschaft für Naturkunde in Württemberg, Bd. 2. Korb, 29-36.
Rothe P (2005)
Die Geologie Deutschlands. Darmstadt.
Romano M et al. (1993)
Arthropoda (Trilobita). In: Benton MJ (ed.) The Fossil Record 2. London etc., 279-296.
Romer AS & Parsons TS, bearbeitet v. Frick H (1991)
Vergleichende Anatomie der Wirbeltiere. Hamburg/Berlin.
Röper M, Rothgaenger M & Rothgaenger K (2000)
Die Plattenkalke von Schernfeld. Eichendorf.
Rösler HJ (1991)
Die anorganischen Komponenten der Kohlen. Band 122, Heft 6. Berlin.
Rudwick MJS (1985)
The Great Devonian Controversy. Chicago/London.
Rutte E (1958)
Die Fundstelle altpleistozäner Säugetiere von Randersacker bei Würzburg. – Geologisches Jahrbuch, 73, 737-754.
Rutte E (1977)
Bemerkungen zur Formation Quartär. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft Freiburg i.Br., 67, 287-296.
Rutte E (1987)
Rhein-Main-Donau. Sigmaringen.
Rutte E (1990)
Die Fossilfundstellen des Mittelmaincromer im stratigraphischen Vergleich mit den benachbarten Fundstellen. – Quartärpaläontologie, 8, 233-236.
Rutte E & Wilczewski N (1995)
Mainfranken und Rhön. – Sammlung geologischer Führer, Bd. 74. 3. Aufl. Berlin/Stuttgart.
RWE POWER (2008)
Entstehung der niederrheinischen Braunkohle. RWE Power Aktiengesellschaft. Essen/Köln.

- S -

Sach VJ (1999)
Litho- und biostratigraphische Untersuchungen in der Oberen Süßwassermolasse des Landkreises Biberach a.d. Riß (Oberschwaben). – Stuttgarter Beiträge zur Naturkunde, B, 276.
Sach VJ & Heizmann EPJ (2001)
Stratigraphie und Säugetierfaunen der Brackwassermolasse in der Umgebung von Ulm (Südwestdeutschland). – Stuttgarter Beiträge zur Naturkunde, B, 310.
Sächsisches Landesamt für Umwelt und Geologie (2002)
Vorläufiger Kurzbericht über die meteorologisch-hydrologische Situation beim Hochwasser im August 2002. Version 5 vom 02.12.2002.
Schäfer A (2005)
Klastische Sedimente. Fazies und Sequenzstratigraphie. München.
Schäfer W (1962)
Aktuo-Paläontologie nach Studien in der Nordsee. Senckenberg-Buch 41. Frankfurt/M.
Schaller J & Koch R (1996)
Der Massenkalk des Schaufelsens im Oberen Donautal. – Jahresberichte und Mitteilungen des oberrheinischen geologischen Vereins, N.F. 78, 309-358.
Scherer S (2003; Hg.)
Typen des Lebens. Berlin.
Scheven J (1982)
Daten zur Evolutionslehre im Biologieunterricht. 2. Aufl. Neuhausen-Stuttgart.
Scheven J (1982)
Welche Aussagen sind aufgrund der Fossilien möglich? In: Gitt W (Hg.) Am Anfang war die Information. Gräfelfing/München, 41-62.
Scheven J (1985)
Trilobiten und Sedimentation im schwedischen Kambrium. In: Meskemper G (Hg.) Ansätze zu einem neuen Denken in Naturwissenschaft, Technik und Gesellschaft. Neuhausen-Stuttgart, 108-115.
Scheven J (1986)
Karbonstudien. Neuhausen-Stuttgart.
Scheven J (1988)
Mega-Sukzessionen und Klimax im Tertiär. Neuhausen-Stuttgart.
Scheven J (1992)
Das mit den Riffen wirklich begriffen? – LEBEN, 4, 3-8.
Schiffer H-W & Maaßen U (2007)
Braunkohle in Deutschland 2007. Deutscher Braunkohlen-Industrie-Verein e.V. (DEBRIV), Köln, 72 S. http://www.braunkohle.de/pages/layout3sp.php?page=228
Schindewolf OH (1958)
Zur Aussprache über die großen erdgeschichtlichen Faunenschnitte und ihre Verursachung. – Neues Jahrbuch für Geologie und Paläontologie, Monatshefte, 1958, 270-279.
Schindewolf OH & Seilacher A (1955)
Beiträge zur Kenntnis des Kambriums in der Salt Range (Pakistan). – Akademie der Wissenschaften und der Literatur; Abhandlungen der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Klasse, 10.
Schindler E (1990)
Die Kellwasser-Krise (hohe Frasne-Stufe, Ober-Devon). – Göttinger Arbeiten zur Geologie und Paläontologie, 46.
Schlatter R (1989)
Das „Quenstedtsche Alphabet“ – zur Geschichte der Jurastratigraphie. – Mitteilungen der naturforschenden Gesellschaft Schaffhausen, 34, 13-49.
Schlegelmilch R (1992/1985/1994)
Die Ammoniten des süddeutschen Lias (2. Aufl.)/Doggers/Malms (3 Bände). Ein Bestimmungsbuch für Fossiliensammler und Geologen. Stuttgart etc.
Schlotheim EF v (1804)
Beschreibung merkwürdiger Kräuter-Abdrücke und Pflanzen-Versteinerungen. Ein Beitrag zur Flora der Vorwelt, 1. Abt. Gotha. – Nachdruck 1981; Hg. Gesellschaft für Geologische Wissenschaften der DDR (GGW). Berlin.
Schlotheim EF v (1820)
Die Petrefactenkunde auf ihrem jetzigen Standpunkte durch die Beschreibung seiner Sammlung versteinerter und fossiler Überreste des Thier- und Pflanzenreichs der Vorzeit. Gotha.
Schmid U (2007)
Spurensicherung – wie man Fährten liest. In: Schoch R (Hg.) Saurier. Ostfildern, 43-46.
Schmidt H (1959)
Die Cornberger Fährten im Rahmen der Vierfüßler-Entwicklung. – Abhandlungen des Hessischen Landesamtes für Bodenforschung, Heft 28. Wiesbaden.
Schneider G (1980)
Naturkatastrophen. Stuttgart.
Schneider H, mit Beiträgen von Jung D (1991)
Saarland. – Sammlung geologischer Führer, Bd. 84. Berlin/Stuttgart.
Schneider J (1969)
Das Ober-Devon des nördlichen Kellerwaldes (Rheinisches Schiefergebirge). – Abhandlungen des Hessischen Landesamtes für Bodenforschung, Bd. 55.
Schoch R (2006)
Kupferzell. – Stuttgarter Beiträge zur Naturkunde, C, 61.
Schoch R (2007)
Die Erfolgsgeschichte der Dinosaurier. In: Schoch R (Hg.) Saurier. Ostfildern, 27-34.
Schoch R (2007)
Die Ankunft der Dinosaurier. In: Schoch R (Hg.) Saurier. Ostfildern, 74-78.
Schoch R (2007)
Warum wurden die Dinosaurier so riesig? In: Schoch R (Hg.) Saurier. Ostfildern, 79-84.
Schoch R (2007)
Das Weltklima, ein Meteorit und das Artensterben. In: Schoch R (Hg.) Saurier. Ostfildern, 123-128.
Schoch R (2007)
Die Dinosaurier sind tot – es leben die Vögel! In: Schoch R (Hg.) Saurier. Ostfildern, 130-131.
Schoch R & Kovar-Eder J (2007)
Durch Wüsten, Wälder und Meere. In: Schoch R (Hg.) Saurier. Ostfildern, 19-21.
Schoch R & Wild R (1999)
Die Wirbeltier-Fauna im Keuper von Süddeutschland. In: Hauschke N & Wilde V (Hg.) Trias. München, 395-408.
Schönenberg R & Neugebauer J (1997)
Einführung in die Geologie Europas. 7. Aufl. Freiburg/Br.
Schönlaub HP (1979)
Das Paläozoikum in Österreich. – Abhandlungen der geologischen Bundesanstalt, 33.
Schumann D & Steuber T (1997)
Rudisten. In: Steininger FF & Maronde D (Hg.) Städte unter Wasser. – Kleine Senckenberg-Reihe, Heft 24. Frankfurt/M, 117-122.
Schröder B, Leitz F & Fesl F (2003)
Probleme und Perspektiven der Keuperstratigraphie in der locus-typicus-Region um Coburg. – Beiträge zur Geologie von Thüringen, N.F., 10, 37-52.
Schultze-Motel J (1992)
Gymnospermae. In: Fukarek F, Schultze-Motel J & Siegel M: Urania-Pflanzenreich. Moose-Farne-Nacktsamer. Jena-Berlin, 252-373.
Schwab K (1984)
Zum Verständnis geologischer Vorgänge und geologischer Zeiträume. In: Gutsche E, Hägele PC & Hafner H (Hg.) Zur Diskussion um Schöpfung und Evolution. Porta-Studien 6. 2. Aufl. Marburg, 149-180.
Schwab K (1998)
Zum Verständnis geologischer Vorgänge und geologischer Zeiträume. In: Gutsche E, Hägele PC & Hafner H (Hg.) Zur Diskussion um Schöpfung und Evolution. Porta-Studien 6. 4. veränderte Aufl. Marburg, 139-162.
Schwab M & Ehling B-C (2008)
Karbon. In: Bachmann GH, Ehling B-C, Eichner R & Schwab M (Hg.) Geologie von Sachsen-Anhalt. Stuttgart, 110-140.
Schwan W (1991)
Geologie des Acker-Bruchberg-Ilsenberg-Zuges (Oberharz). Dezeitiger Forschungsstand und Diskussion der Probleme. – Zentralblatt für Geologie und Paläontologie, Teil 1, 1990 (7), 787-850.
Schweigert G (1996)
Die Hangende Bankkalk-Formation im schwäbischen Oberjura. – Jahresberichte und Mitteilungen des oberrheinischen geologischen Vereins, N.F., 78, 281-308.
Schweigert G (1998)
Die Ammonitenfauna des Nusplinger Plattenkalks (Ober-Kimmeridgium, Beckeri-Zone, Ulmense-Subzone, Baden-Württemberg). – Stuttgarter Beiträge zur Naturkunde, B, 267, 1-61.
Schweigert G (1999)
Erhaltung und Einbettung von Belemniten im Nusplinger Plattenkalk (Ober-Kimmeridgium, Beckeri-Zone, Schwäbische Alb). – Stuttgarter Beiträge zur Naturkunde, B, 273.
Schweigert G (2005)
Kalibrierung des Oberen Jura in der Stratigraphischen Tabelle von Deutschland 2002 mittels Faunenhorizonten. – Newsletters on Stratigraphy, 41(1-3), 279-286.
Schweigert G & Zeiss A (1999)
Lithacoceras ulmense (Oppel) (Ammonitina) – eine wichtige Leitart des Ober-Kimmeridgiums. – Neues Jahrbuch für Geologie und Paläontologie, Abhandlungen, 211, 49-73.
Seegis D (1996)
Die Lehrbergschichten im Mittleren Keuper von Süddeutschland. Remshalden.
Seiberitz E (1991)
Einführung in die Stratigraphie des Chalk von England. In: Owen E & Smith AB (Hg.) Kreide-Fossilien. Korb, 7-16.
Seibold E (1974)
Der Meeresboden. Berlin etc.
Seibold E (1987)
Die Ozeane im zeitlichen Wandel. – Nova acta Leopoldina, N.F., 53, Nr. 244, 133-157.
Seibold E (1991)
Das Gedächtnis des Meeres. München/Zürich.
Seibold E (1995)
Entfesselte Erde. Stuttgart.
Seibold E & Thiede J (1997)
Die Geschichte der Ozeane nach Tiefbohrungen. – Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz. Abhandlungen der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Klasse, 1997, Nr. 2. Mainz/Stuttgart.
Seilacher A (1995)
Fossile Kunst. Korb.
Shafiqulla M, Damon PE, Lynch DJ, Reynolds SJ, Rehrig WA & Raymond RH (1980)
K-Ar geochronology and geologic history of Southwestern Arizona and adjacent areas. – Arizona Geological Society Digest, 12, 201-260.
Shergold JH & Cooper RA (2004)
The Cambrian Period. In: Gradstein FM, Ogg JG & Smith AG (Ed.) A Geologic Time Scale 2004. Cambridge, 147-164.
Simon, M.
Das Extremhochwasser der Elbe vom August 2002 (Internet).
Smed P & Ehlers J (1994)
Steine aus dem Norden. Stuttgart.
Smith W (1815)
A Delineation of the Strata of England and Wales with Part of Scotland. London. – Reproduced by the British Geological Survay from an original held in its Archives (o.J.).
Snelling AA (2004)
Radiohalos. In: Vardiman L, Snelling AA, Chaffin EF (Hg.) Radioisotope und das Alter der Erde. Holzgerlingen, 189-227.
Spriestersbach J (1942)
Lenneschiefer. – Reichsamt für Bodenforschung. Berlin.
Stanley SM (1989)
Krisen der Evolution. Heidelberg.
Stanley SM (1994)
Historische Geologie. Heidelberg-Berlin.
Steininger FF & Maronde D (Hg.)
Städte unter Wasser. – Kleine Senckenberg-Reihe, Nr. 24. Frankfurt/M.
Stengel I (2002)
Alte Verwitterung – junge Folgen: Reliefgenese in Südnamibia. – Petermanns Geographische Mitteilungen, 146(2), 16-23.
Stephan M (1994)
Neuere Forschungen zur Lebewelt im Kambrium und Jung-Präkambrium – ein Überblick. – Studium Integrale Journal, 1, 4-11.
Stephan M (1998)
Meteoriteneinschlag und Sedimentbildung. – Studium Integrale Journal, 5, 69-83.
Stephan M (2001)
Neue Interpretation der Massenkalke des süddeutschen Oberjura. – Studium Integrale Journal, 8, 91-94.
Stephan M (2001)
Johann Jakob Scheuchzer (1672-1733). – Studium Integrale Journal, 8, 94-98.
Stephan M (2002)
Der Mensch und die geologische Zeittafel. Holzgerlingen.
Stephan M (2002/03)
Zur Bildungsdauer des Nusplinger Plattenkalks, Teil 1-3. – Studium Integrale Journal, 9, 28-37, 73-78; 10, 12-20.
Stephan M (2003/04)
Sedimentbildung bei der Hochwasserkatastrophe im Erzgebirge (Sachsen), Teil 1 u. 2. – Studium Integrale Journal 10, 51-59; 11, 11-19.
Stephan M (2004)
Eine katastrophische Hypothese: Die „Schneeball-Vereisung“ der Erde. – Studium Integrale Journal, 11, 93-97.
Stephan M (2006)
Die Landschaftsformen – unter anderen als heutigen Bedingungen entstanden. – Studium Integrale Journal, 13, 73-77.
Stephan M (2007)
Langzeitproblem: Entstehung eines Salzbergs im Iran. – Studium Integrale Journal, 14, 12-20.
Stephan M (2008)
Rätselhaft: Das Fehlen von 20 Millionen Jahren. – Studium Integrale Journal, 15, 59-68.
Stephan M (2010; in Vorb.)
Ein geologisches Rätsel: 20 Millionen Jahre fehlen (Arbeitstitel). Studium Integrale Geologie. Holzgerlingen.
Stier C, Behmel H & Schollenberger U (1989)
Wüsten, Meere und Vulkane. Stuttgart.
Stoppel D (1961)
Geologie des südlichen Kellerwaldgebirges. – Abhandlungen des Hessischen Landesamtes für Bodenforschung, Bd. 34.
Stoppel D (2006)
Ostharz. In: Amler MRW & Stoppel D (2006, Koord./Red.) Stratigraphie von Deutschland VI. Unterkarbon (Mississippium). – Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften, Heft 41, 414-416.
Störig HJ (2007)
Kleine Weltgeschichte der Wissenschaft. Nach der 3. Aufl. 1965. Frankfurt/M.
Stow DAV (2008)
Sedimentgesteine im Gelände. Heidelberg.
Streif H (1987)
Geologie des Inselsockels. In: G Gerdes G, WE Krumbein & H-E Reineck (Hg.) Mellum. Senckenberg-Buch 63. Frankfurt/M., 77-86.
Suess E (1883)
Die Sintfluth. Eine geologische Studie. Prag-Leipzig 1883, 1-74. Sonderabdruck aus: Suess E (1908) Das Antlitz der Erde, Bd. I, 3. Aufl.

- T -

Teichmüller M (1991)
Rekonstruktionen verschiedener Moortypen des Hauptflözes der niederrheinischen Braunkohle. Krefeld.
Thenius E (2000)
Lebende Fossilien. München.
Thews J-D (1996)
Erläuterungen zur Geologischen Übersichtskarte von Hessen 1:300000 (GÜK 300 Hessen), Teil I. – Geologische Abhandlungen Hessen, 96. Wiesbaden.
Tollmann A & Tollmann E (1993)
Und die Sintflut gab es doch. München.
Trappe J & Ellenberg J (1992)
The phosphorites from the Ordovician iron ore deposits in Thuringia, Germany: Transgressive and regressive depositional system-shift facies. – Zentralblatt für Geologie und Paläontologie, I (11/12), 1387-1402. Stuttgart 1994.
Tröger K-A (2008)
Jura. In: Pälchen W & Walter H (Hg.) Geologie von Sachsen. Stuttgart, 308-311.

- U -

Urlichs M (1993)
Zur Gliederung des Oberen Muschelkalks in Baden-Württemberg mit Ceratiten. In: Hagdorn H & Seilacher A (Hg.) Muschelkalk. Schöntaler Symposium 1991. – Sonderbände der Gesellschaft für Naturkunde in Württemberg, Bd. 2. Korb, 153-156.
Urlichs M (1997)
Muschel-Riffe aus dem Oberen Muschelkalk (Mitteltrias). In: Steininger FF & Maronde D (Hg.) Städte unter Wasser. – Kleine Senckenberg-Reihe, 24. Frankfurt/M., 93-99.
Urlichs M (1999)
Cephalopoden im Muschelkalk und Lettenkeuper des Germanischen Beckens. In: Hauschke N & Wilde V (Hg.) Trias. München, 343-354.
Urlichs M (1999)
Friedrich August von Alberti (1795-1878) – Der Begründer des Trias-Systems. In: Hauschke N & Wilde V (Hg.) Trias. München, 581-586.
Urlichs M & Mundlos R (1988)
Zur Stratigraphie des Oberen Trochitenkalks (Oberer Muschelkalk, Oberanis) von Crailsheim. – Sonderbände der Gesellschaft für Naturkunde in Württemberg, Bd. 1. Korb, 70-84.

- V -

Vail PR, Mitchum Jr, RM, Todd RG, Widmer JM, Thompson III S, Sangree JB, Bubb JN & Haatleed WG (1977)
Seismic stratigraphy and global changes in sea level. In: Payton CHE (ed.) Seismic Stratigraphy. Applications to Hydrocarbon Exploration. – Am. Assoc. Pet. Geol. Mem. 26. Tulsa.
Vardiman L, Snelling AA, Chaffin EF (2000)
Radioisotopes and the Age of the Earth, Vol. I.
Vardiman L, Snelling AA, Chaffin EF (2005)
Radioisotopes and the Age of the Earth, Vol. II.
Vardiman L, Snelling AA, Chaffin EF (2004, Hg.)
Radioisotope und das Alter der Erde. Holzgerlingen.
Vogellehner D (1965)
Untersuchungen zur Anatomie und Systematik der verkieselten Hölzer aus dem fränkischen und südthüringischen Keuper. – Erlanger Geologische Abhandlungen, Bd. 59.
Voges A (1960)
Die Bedeutung der Conodonten für die Stratigraphie des Unterkarbons I und II (Gattendorfia- und Pericyclus-Stufe) im Sauerland. – Fortschritte in der Geologie von Rheinland und Westfalen, 3(1), 197-228.
Vöhringer E (1960)
Die Goniatiten der unterkarbonischen Gattendorfia-Stufe im Hönnetal (Sauerland). – Fortschritte in der Geologie von Rheinland und Westfalen, 3(1), 107-196.
Von der Brelie G & Wolf M (1981)
Zur Petrographie und Palynologie heller und dunkler Schichten im rheinischen Hauptbraunkohlenflöz. – Fortschritte in der Geologie von Rheinland und Westfalen, 29, 95-163.
Vreeland RH, Rosenzweig WD & Powers DW (2000)
Isolation of a 250 million-year-old halotolerant bacterium from a primary salt crystal. – Nature 407, 897-899.

- W -

Wagenbreth O (1985)
Der Geraer Gymnasial-Professor Karl Theodor Liebe (1828-1894) und sein Werk in der Geschichte der Geologie. In Prescher H (Hg.) Leben und Werk deutscher Geologen im 18. und 19. Jahrhundert. Leipzig, 311-356.
Wagenbreth O (1999)
Geschichte der Geologie in Deutschland. Stuttgart.
Wagenbreth O & Steiner W (1990)
Geologische Streifzüge. 4. Aufl. Leipzig.
Wagoner JC van, Mitchum RM, Campion KM & Rahmanian VD (1990)
Siliciclastic sequence stratigraphy in well logs, cores and outcrops. – Am. Assoc. Petrol. Geol., Methods in Exploration, Ser. 7. Tulsa.
Wagoner JC van, Posamentier HW, Mitchum RM, Vail PR, Sarg JF, Loutit TS & Hardenbol J (1988)
An overview of the fundamentals of sequence stratigraphy and key definitions. In: Wilgus CHK et al. (eds.) Sea-Level Changes: An Integrated Approach. – Soc. Econ. Paleontol. Mineral., Spec. Publ., 42. Tulsa.
Walliser OH (2003)
Sterben und Neubeginn im Spiegel der Paläofaunen. In: Hansch W (Hg.) Katastrophen in der Erdgeschichte. Museo, Bd. 19. Heilbronn, 60-69.
Walter R (2003)
Erdgeschichte. 5. Aufl. Berlin/New York.
Walter R (2007)
Geologie von Mitteleuropa. Stuttgart.
Warth M & Ziegler B (1991)
Aus der Frühzeit des Naturalienkabinettes. – Stuttgarter Beiträge zur Naturkunde, C, 30, 5-20.
Weddige K (2003)
m. y. Calibration by Weddige et al. in Stratigraphische Tabelle von Deutschland 2002. In: Weddige K (Ed.), compiled by Chlupac C I, Buchholz P, Hüneke H, Luppold FW, Schraut G, Weddige K, & Weller H: Devonian Correlation Table. Supplements 2003. – Senckenbergiana lethaea, 83(1/2), 213-234, 59 table-columns, 0001ds03. Frankfurt am Main.
Weddige K, Menning M, Jansen U & Schindler E (2005)
Die Devon-Zeitskala der Stratigraphischen Tabelle von Deutschland 2002. – Newsletters on Stratigraphy, 41(1-3), 61-69.
Weigelt J (1930)
Rezente Wirbeltierleichen und ihre paläobiologische Bedeutung. 3. Aufl. Nachdruck Bad Vilbel 1999.
Werneburg R (1999)
Hugo Rühle von Lilienstern (1862-1946) – Erforscher der Trias Südthüringens. In: Hauschke N & Wilde V (Hg.) Trias. München, 611-614.
Werner AG (1787)
Kurze Beschreibung der verschiedenen Gebirgsarten. Dresden. – Faksimiledruck anlässlich der 150. Wiederkehr des Todestages, Hg. Rektor der Bergakademie, Freiberg 1967.
Werner J (1994)
Beiträge zur Biostratigraphie der Unteren Süßwasser-Molasse Süddeutschlands – Rodentia und Lagomorpha (Mammalia) aus den Fundstellen der Ulmer Gegend. – Stuttgarter Beiträge zur Naturkunde, B, 200.
Weyer D & Menning M (2006)
Geologische Zeitskala, stratigraphische Nomenklatur und Magnetostratigraphie. In: Stratigraphie von Deutschland VI. Unterkarbon (Mississippium). – Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften, Heft 41, 27-50.
Whitcomb JC & Morris HM (1977)
Die Sintflut. Neuhausen-Stuttgart.
Wiefel H (1969)
Der Aktualismus und die Veränderlichkeit der geologischen Bedingungen mit Beispielen aus den Bereichen der sedimentären Eisenerzvorkommen Thüringens und der Paläopedologie. – Berichte der deutschen Gesellschaft für geologische Wissenschaften, Reihe A: Geologie und Paläontologie, 14, 249-266.
Wiefel H (1974)
Ordovizium. In: Hoppe W & Seidel G (Hg.) Geologie von Thüringen. Gotha/Leipzig, 165-194.
Wiefel H (1996)
Georg Christian Füchsels Stellung in der Geologie seines Jahrhunderts. – Zeitschrift für Bildungs- und Wissenschaftsgeschichte, 1, 3, 161-173.
Wiefel H (1999)
Georg Christian Füchsel (1722-1773). In: Hauschke N & Wilde V (Hg.) Trias. München, 577-580.
Wierich F (1999)
Orogene Prozesse im Spiegel synorogener Sedimente. – Marburger Geowissenschaften, Bd. 1.
Wierich F (2006)
Die Mitteldeutsche Kristallinschwelle. In: Amler MRW & Stoppel D (2006, Koord./Red.) Stratigraphie von Deutschland VI Unterkarbon (Mississippium). – Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften, 41, 585-590.
Wierich F & Vogt A (1997)
Zur Verbreitung, Biostratigraphie und Petrographie unterkarbonischer Sandsteine des Hörre-Gommern-Zuges im östlichen Rhenoherzynikum. – Geologica et Palaeontologica, 31, 97-142.
Wignall PB & Benton MJ (1999)
Lazarus Taxa and fossil abundance at times of biotic crisis. – Journal of Geological Society, 156, 453-456.
WIKIPEDIA (07.11.2008)
Everglades. On-Line Resource Wikipedia: http://en.wikipedia.org/wiki/Everglades
Wilgus CHK, Hasstings BS, Kendall CHG, Posamentier HL, Ross CHA & van Wagoner JC (eds., 1988)
Sea-Level Changes: An Integrated Approach. – Soc. Econ. Paleontol. Mineral., Spec. Publ., 42. Tulsa.
Wilson JT (1963)
Kontinentaldrift. In: Giese P (Einführung; 1987) Ozeane und Kontinente. Ihre Herkunft, ihre Geschichte und Struktur. 5. Aufl. Heidelberg, 10-25.
Winchester S (2001)
Eine Karte verändert die Welt. München.
Wunderlich F (1987)
Oberflächenformen und Gefüge – Ein aktuogeologischer Streifzug. In: G Gerdes G, WE Krumbein & H-E Reineck (Hg.) Mellum. Senckenberg-Buch, 63. Frankfurt/M., 100-121.
Wurster P (1964)
Geologie des Schilfsandsteins. – Mitteilungen des Geologischen Staatsinstituts Hamburg, Bd. 33.

- Z -

Zeil W (1984)
Allgemeine Geologie. Brinkmanns Abriß der Geologie, Bd. I. Stuttgart.
Ziegler B (1986)
Der schwäbische Lindwurm. Stuttgart.
Ziegler B (1998)
Einführung in die Paläobiologie, Teil 3. Stuttgart.
Ziegler PA (1990)
Geological Atlas of Western and Central Europe. Second and completely revised edition. Shell internationale Petroleum Maatschappij B.V. Amsterdam/Den Haag.
Ziegler R (1995)
Die untermiozänen Kleinsäugerfaunen aus den Süßwasserkalken von Engelswies und Schellenfeld bei Sigmaringen (Baden-Württemberg). – Stuttgarter Beiträge zur Naturkunde, B, 228.
Ziegler W (1962)
Taxionomie und Phylogenie Oberdevonischer Conodonten und ihre stratigraphische Bedeutung. – Abhandlungen des Hessischen Landesamtes für Bodenforschung, Bd. 38.
Ziegler W & Sandberg CA (1990)
The Late Devonian Standard Conodont Zonation. – Courier Forschungsinstitut Senckenberg, 121, 1-115.
Zittel KA v (1899)
Geschichte der Geologie und Paläontologie bis Ende des 19. Jahrhunderts. Geschichte der Wissenschaften in Deutschland, neuere Zeit. Bd. 23. München-Leipzig.

Ausdruck der Seite: http://sintflut-und-geologie.info/s.php?ug=literatur/teil1
Ausdruck: 30.03.2020 - 20:29
Copyright © Studiengemeinschaft Wort und Wissen e.V. (www.wort-und-wissen.de) 1995 - 2020

Bestellung unter: http://www.wort-und-wissen.de/buecher/geo/sintflut.html